Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Feldmeier
Erich Feldmeier: Sonntags Reden, montags Meeting: Wie Innovationen dennoch gelingen
Berlin: Alert, 2010. Broschiert, 191 Seiten – Feldmeier LinksFeldmeier Literatur
Der erste Eindruck nimmt für das Buch ein: gut gegliedert, ansprechendes, ja hervorragendes Layout, Hervorhebungen, ...
Auf den ersten hundert Seiten legt der Autor abwechslungsreich in den sogenannten „sieben Siegeln“ dar, welche Bedingungen und Entwicklungen zu unserer derzeitigen Situation führen. Sie ist von Defiziten geprägt. Der Begriff des Siegels unterstreicht den Leseeindruck: eigentlich kann es nicht anders laufen, da wir aus den angeführten Gründen kaum/nicht anders können.
Doch die Lösungen sind schon da: in fünf weiteren Kapiteln, „Schlüssel“ genannt, zeigt Feldmeier Wege um die Siegel zu entriegeln und ihre defizitäre Wirkung aufzuheben. Darunter sind Vielfalt und Neues akzeptieren, die wahren Werte erkennen, selbstkritisch zu werden und Verantwortung zu übernehmen.
Sonntags Reden, montags Meeting bietet eine Fülle anregender Gedanken und Ideen. Sie sind alle richtig, beispielsweise „Ein radikaler Aufruf für Qualität“ (S. 183). Geistig nickte ich fast immer Zustimmung, was andrerseits auch zeigt: alles schon mal gelesen und bedacht. Das Verdienst des Autors ist es alles auf den Punkt zu bringen. Am Ende fragt man sich, was man aus dem Füllhorn nun wirklich und wie in die Tat umsetzen sollte. Auch der Autor hat das erkannt und fasst zusammen: Schon die Kenntnis der „historisch ewig richtigen Tatbestände“ kann helfen, bewusster zu entscheiden (S. 175). Vielleicht hilft es immer wieder mal ein Kapitel herauszupicken und Nachlese zu halten.
Links
FeldmeierSonntags Reden, Montags Meeting Ein-Buch-fuer-Querdenker
Feldmeier Sonntagsreden
Literatur
Bei Amazon nachschauen  
Feldmeier FeldmeierErich Feldmeier: Sonntags Reden, montags Meeting: Wie Innovationen dennoch gelingen. Berlin: Alert, 2010. Broschiert, 191 Seiten
Feldmeier Anfang

Feldmeier
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 31.5.2011