Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück

Jane Goodhill, Hg.: Menschenpflichten. Eine (Liebes-)Erklärung in 19 Artikeln
Frankfurt am Main: Edition Büchergilde, 2011. Gebunden, 96 Seiten – Menschenpflichten LinksMenschenpflichten Literatur
An Menschenrechten und ihrer Verwirklichung bin ich seit der Jugend brennend interessiert. Trotzdem wusste ich nicht, dass es eine Erklärung der Menschenpflichten gibt, die am 1. September 1997 vom InterAction Council der UN vorgelegt wurde. Allerdings blieb es bei deren Vorlage, wenn ich das Schweigen darüber in den aufgesuchten Quellen richtig interpretiere.
Das Manko der UN-Menschenrechte von 1948 ist es, dass man daraus nur mit einiger eigener Denkleistung auch Pflichten und Verantwortlichkeiten ableiten kann. In den "Menschenpflichten" werde diese explizit genannt.
In dem gut aufgemachten Büchlein Menschenpflichten. Eine (Liebes-)Erklärung in 19 Artikeln werden die vorgelegten 19 Artikel würdig vorgetragen. Ansprechende Illustrationen von Mehrdad Zaeri lockern alles auf.
Im Vorwort wird die Herausgabe dieses Buchs motiviert: wichtige Begriffe der Menschenpflichten wie "Solidarität" oder "Toleranz" werden immer noch belächelt, oft als "political correct" oder "Gutmenschentum" (scheinbar) abqualifiziert. Noch niemand der bewusst "political inkorrekten" Menschen konnte mir erklären, was an einem guten Menschen schlecht sein soll.
“Edel sei der Mensch,
hilfreich und gut!
Denn das allein
unterscheidet ihn
von allen Wesen,
die wir kennen.”
schrieb schließlich Johann Wolfgang von Goethe in: "Das Göttliche".
An den Artikeln selbst mag man einiges bemängeln.  
Artikel 4 endet mit der sogenannten Goldenen Regel, die ich nicht für so golden, sondern eher für arg beschränkt halte. Mein Handeln gegenüber anderen misst sich dabei nur an meinem eigenen Empfinden.
Artikel 8 schützt das Eigentum, doch erst der folgende Artikel 9 spricht sich gegen Armut und Unterdrückung aus.
Tiere kommen nur im Artikel 7 explizit vor; im Artikel 5 kann man wohlwollend Tiere unter "Leben" einbeziehen, obwohl im nächsten Satz ausdrücklich von Menschen geredet wird.
Ein Nachwort von Hans Küng schließt den Text ab. Er wirbt für sein Projekt Weltethos und für einen Konsens über Werte, Normen und Verantwortung.
Da die Herausgeber aus unerfindlichen Gründen auf eine Seitennummerierung verzichteten, kann ich die zitierte Seite nicht angeben.
Jane Goodhill
Die 37 Studierenden und 1 Dozent der Johannes Gutenberg Universität Mainz gaben sich das Pseudonym Jane Goodhill um auf den Namen ihrer Universität anzuspielen und kundzutun (Jane), dass die meisten der 38 weiblich sind.
Da lag ich falsch, da ich zuerst vermutete, das Pseudonym lasse sich auf die grosse Verhaltensforscherin Jane Goodall zurückführen. Dass alle Menschen gut sein sollen wäre auch eine angemessene Anspielung auf die 19 Artikel.
Das ansprechende Büchlein war überfällig und eignet sich hervorragend als Geschenk. Wichtig ist natürlich, dass wirklich jeder es liest und die Pflichten beherzigt.
Links
MenschenpflichtenProjekt Menschenpflichten
Allgemeine Erklärung der Menschenpflichten: MenschenpflichtendeutschMenschenpflichtenenglischMenschenpflichtenWikipedia
Menschenpflichten Menschenrechte – Grundrechte – Grundgesetz
MenschenpflichtenAllgemeine Erklärung der Menschenrechte
Menschenpflichten Empfehlenswerte Literatur zu den Menschenrechten
Menschenpflichten Allgemeine Menschenrechtsverletzungen in Deutschland
Menschenpflichten Daniel Bogner: Ausverkauf der Menschenrechte? Warum wir gefordert sind
Menschenpflichten Sam Harris: The End of Faith. Religion, Terror, and the Future of Reason
Menschenpflichten Norbert Hoerster: Was ist Moral? Eine philosophische Einführung
Menschenpflichten Franz-Josef Hutter, Carsten Tessmer, Hg.: Die Menschenrechte in Deutschland
Menschenpflichten László Mérö: Die Logik der Unvernunft: Spieltheorie und die Psychologie des Handelns
Menschenpflichten Leslie Stevenson, David Haberman: Zehn Theorien zur Natur des Menschen
MenschenpflichtenMenschenrechte und Menschenpflichten – Stiftung Weltethos
MenschenpflichtenGoldene Regel
MenschenpflichtenJohann Wolfgang von Goethe: "Das Göttliche"
MenschenpflichtenJane Goodall
MenschenpflichtenStiftung Weltethos
Literatur
Bei Amazon nachschauen  
Goodhill MenschenpflichtJane Goodhill, Hg.: Menschenpflichten. Eine (Liebes-)Erklärung in 19 Artikeln. Mehrdad Zaeri, Illustrator. Frankfurt am Main: Edition Büchergilde, 2011. Gebunden, 96 Seiten
Menschenpflichten Anfang


Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 28.11.2011