Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Vorurteil
Nina Horaczek, Sebastian Wiese:
Handbuch gegen Vorurteile: Von Auschwitzlüge bis Zuwanderungstsunamis

Wien: Czernin, 2011. Gebunden, 303 Seiten – Horaczek LinksHoraczek Literatur
Vorurteile hat jeder. Sie erleichtern das Leben und sind daher notwendig. Sie bergen aber auch gefährliche ungerechtfertigte Pauschalierungen. Sie werden nachteilig bis zur gesellschaftlichen Plage, wenn sie unerschütterlich gegenüber Fakten und Argumente aufrecht erhalten werden; wenn sie immunisiert werden und so die Gesellschaft vergiften.
Im Handbuch gegen Vorurteile werden 52 gängige Vorurteile aus den Bereichen Ausländer, Migranten, Islam, EU und Nationalsozialismus in diesen Rubriken behandelt:
  • Auschwitzlüge
  • Beschäftigungspolitik (ordentliche)
  • Bildungsmisere
  • Deserteure
  • Deutschverbot
  • Devisenraub (durch Gastarbeiter)
  • Europäische Union
  • Flüchtlingsparadies
  • Großfamilie
  • Gute Seiten des Nationalsozialismus
  • Hacklerkonkurrenz
  • Hängematte
  • Hitler
  • Illegale
  • Kopftuch
  • Kostenfaktor (Ausländer)
  • Kriminelle Ausländer
  • Minarettverbot
  • Mutterkreuz
  • Nürnberger Siegerjustiz
  • Religionsschock
  • Scharia
  • Sozialschmarotzer (ausländische)
  • Staatsbürgerschaft (geschenkte)
  • Verbotsgesetz
  • Wirtschaftsflüchtlinge
  • Zuwanderungstsunami
All diese Vorurteile sind auch in Deutschland weit verbreitet: unter der Bevölkerung, Politikern, Journalisten und Ex-Mitglieder des Vorstands der Deutschen Bundesbank.
In jeder Rubrik greifen die beiden Autoren gängige Klischees auf und geben dazu Tatsachen, Argumente, Hintergründe und Einordnungen. Nicht immer lautet das Urteil unterm Strich: Vorurteil widerlegt, doch immer wird es schwer erschüttert. Es muss revidiert werden.
Die Quellen für Zahlen und Argumente werden in Fussnoten genannt: jeder kann sie prüfen oder vergleichbare Ausarbeitungen aufspüren. Reine Prozentwerte kann man anhand der Grunddaten der jeweiligen Statistik richtig einordnen.
Auf Deutschland übertragbar
Da die beiden Autoren aus Österreich sind, liegt der Schwerpunkt dort. Vorurteile kennen kaum Grenzen, sie alle werden auch in Deutschland reichlich vertreten. Oft greifen die Autoren auf deutsche Berichte und Statistiken zurück, wohl weil nicht für jedes Detail österreichische Zahlen veröffentlicht sind oder weil die Problematik in Deutschland stärker zutage tritt.
Theorie und Praxis
Vor kurzem arbeitete ich mit Riesengewinn John Cook, Stephan Lewandowsky: The Debunking Handbook durch (Horaczek Links). Darin las ich prozedurale Tipps, wie man am besten gegen Vorurteile argumentativ vorgeht; also sozusagen die Theorie. Im Handbuch gegen Vorurteile finden die aufgeschlossenen Leser Tatsachen und Argumente, also praktische Tipps, gegen bestimmte Vorurteile. Die beiden Bücher ergänzen sich hervorragend.
Zu einigen Themen hatte auch ich nach der Lektüre Revisionsbedarf oder meine vorgefasste Meinung wurde durch Argumente untermauert.
Das Handbuch gegen Vorurteile bezieht sich auf Österreich, ist aber auf deutsche Verhältnisse übertragbar. Entsprechende Zahlen findet man bei den einschlägigen Ministerien oder bei der Bundeszentrale für politische Bildung. Die Behandlung der 52 Vorurteile hilft in der politischen Diskussion, sei es am Arbeitsplatz, in der Schule, am Stammtisch oder im Internet. In Foren konnte ich damit schon verblüffen.
Man wünscht sich möglichst bald einen Folgeband. Richtigzustellende Vorurteile gibt es noch genug.
Links
Vorurteil"Handbuch gegen Vorurteile" räumt auf, Relevant 1.12.2011
VorurteilAlexia Weiss: Wer kriegt am meisten Kinder? Ein Argumentarium gegen Rassismus, Islamhetze und Antisemitismus. Wiener Zeitung, 18.11.2011
VorurteilVorurteilen wird der Kampf angesagt, ORF 22.11.2011
Horaczek Ausländer & Minderheiten in Deutschland, Schwerpunkt Bayern
Horaczek Ausländer und Flüchtlinge in der EU
HoraczekKlaus-Michael Bogdal: Europa erfindet die Zigeuner: Eine Geschichte von Faszination und Verachtung
HoraczekKlaus Brinkbäumer: Der Traum vom Leben. Eine afrikanische Odyssee
VorurteilBundeszentrale für politische Bildung
Horaczek John Cook, Stephan Lewandowsky: The Debunking Handbook
Horaczek EU Europäische Gemeinschaft
Horaczek Die Gräueltaten im sogenannten Dritten Reich
Horaczek Hetze und Verfolgung von Religion: Islam
Horaczek Nützliche Links zu und für Ausländer und Inländer in Deutschland
Horaczek Literatur zum Rassismus
Horaczek Rassismus und Ausländerphobie in deutscher Politik, in den Medien ...
Horaczek Thilo Sarrazin sagt: "Ich bin kein Rassist". Er ist ein Sozialdarwinist
HoraczekNoah Sow: Deutschland Schwarz Weiß. Der alltägliche Rassismus
Stammtisch Stammtischparolen
VerschwörungstheorieVerschwörungstheorie
Horaczek Wider religiösen Fanatismus, Radikalismus und Fundamentalismus
VorurteilAndreas Zick, Beate Küpper, Andreas Hövermann:  Die Abwertung der Anderen. Eine europäische Zustandsbeschreibung zu Intoleranz, Vorurteilen und Diskriminierung (pdf)
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Wiese VorurteilNina Horaczek, Sebastian Wiese: Handbuch gegen Vorurteile: Von Auschwitzlüge bis Zuwanderungstsunamis. Wien: Czernin, 2011. Gebunden, 303 Seiten

Banaji VorurteilMahzarin R. Banaji, Anthony G. Greenwald: Vor-Urteile: Wie unser Verhalten unbewusst gesteuert wird und was wir dagegen tun können. DTV, 2015. Taschenbuch, 288 Seiten – Vorurteil Rezension Spektrum.de Banaji
Mahzarin R. Banaji, Anthony G. Greenwald: Blindspot: Hidden Biases of Good People. Delacorte, 2013. Gebunden, 272 Seiten Vorurteil
Brodnig VorurteilIngrid Brodnig: Hass im Netz: Was wir gegen Hetze, Mobbing und Lügen tun können. Brandstätter, 2016. Taschenbuch, 232 Seiten Emcke
Carolin Emcke: Gegen den Hass. Frankfurt: S: Fischer, 2016. Gebunden, 240 Seiten Vorurteil
Heller
VorurteilAgnes Heller: Die Welt der Vorurteile: Geschichte und Grundlagen für Menschliches und Unmenschliches. Edition Konturen, 2014. Gebunden, 160 Seiten Petersen
Lars-Eric Petersen, Bernd Six, Hg.: Stereotype, Vorurteile und soziale Diskriminierung Theorien, Befunde und Interventionen. Beltz, 2008. Taschenbuch, 368 Seiten Vorurteil
Horaczek Anfang

Vorurteil
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 15.2.2017