Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Shumilin
Nikolai Shumilin:
Chess tactics training = Praktikum po taktike = Schach taktiken aufgabensammlung

Nikolai Kalinichenko, Hg. Moskau: Andreyevsky Flag, 1993. Broschiert, 170 Seiten – Shumilin LinksShumilin Literatur
Der Text dieses Kombinationsbuchs ist mehrsprachig, die Autorenschaft mehrdeutig. Im englischen Titel ist Nikolai Shumilin der Autor und Nikolai Kalinichenko der Herausgeber, im deutschen Titel „Schach Taktiken Aufgabensammlung” scheint es gerade umgekehrt zu sein. Das Büchlein geht  auf ein bereits 1964 erschienenes Kombinationsbuch zurück. Das merkt man dem Alter der Kombinationen auch an.
Das Buch besteht im Wesentlichen aus 700 Kombinationsaufgaben mit einem Lösungsteil.
Die  Kombinationen sind anch den folgenden Motiven gegliedert:
Doppelangriff – Röntgenangriff – Unterbechen der Angriffslinie – Fesselung – Ablenkung – Hinlenkung – Zwischenzug – Matt – schlecht stehende Figur – Freibauer – Bauernstruktur – Vereinfachung – Entwicklungsvorsprung – Raumvorteil – Verteidigungszug – Angriff auf den König – komplizierte Positionen.
Jeweils sechs Diagramme sind auf einer Seite, zum Lösen von Blatt gut geeignet. Wie schon oben erwähnt: die Kombinationen ziehen sich durch die Jahrzehnte mit einem Schwerpunkt auf Aljechin. wohl weil von ihm zahlreiche herrliche Kombinationen stammen. Es sind auch einige „neuere” Aufgaben darunter, die neueste – wenn ich mich nicht täusche von 1990 (die vorliegende Ausgabe erschien 1993).
Das muss kein Manko sein, doch der Lösungsteil weist einige Defizite auf. Der Verzicht auf Symbole für Schlagen und Schachgebot erschwert das Nachvollziehen der Lösungen. Nebenlösungen und Sackgassen werden nur ungenügend gezeigt. Die Schrift im Lösungsteil ist erbärmlich klein. Fehler in den Lösungen und Druckfehler halten sich in engen Grenzen.
Bis auf den letzten Teil, den  komplizierten Positionen, sind die Aufgaben für Spieler ab 1600 bis 2000 DWZ gut geeignet. Der letzte Teil war für mich (DWZ 1870) – bis auf wenige Ausnahmen – zu schwierig. Zwar erkannte ich meist die zugrundeliegenden Lösungsmotive, aber an der konkreten Durchführung haperte es gewaltig.
Von Nikolai Kalinichenko gibt es unter anderen auch zwei ältere Repertoirebücher A Positional Opening Repertoire for the Club Player, An Aggressive Opening Repertoire
for the Club Player, die aber nicht gut besprochen wurden. Sein Biografie– und Partienbuch Vassily Ivanchuk. 100 Selected Games wird etwas besser beurteilt. Am bekanntesten vielleicht ist seine Chess Combinations Encyclopedia obwohl man sie nicht unbedingt mit dem Autor Nikolai Kalinichenko verbindet. Sie ist derzeit vergriffen, allenfalls auf CD angeboten. Man sollte sie nicht mit der Mittelspiel-Enzy des Schachinformators verwechseln (Editor Alexander Matanovich).
Das Buch aus 1993 ist einfach hergestellt: die Blätter hat man bald lose in der Hand. Es ist vergriffen. Wenn es Dir billig in die Hände fällt, kannst Du ruhig zugreifen.
Da es zahlreiche Alternativen an guten Kombinationsbüchern gibt muss man auf diese Gelegenheit aber nicht warten.
Links
ShumilinChess Tactics Training, Nikolai Shumilin
ShumilinCarsten Hansen: Besprechung von A Positional Opening Repertoire for the Club Player & An Aggressive Opening Repertoire for the Club Player
Taktik Kombinationsbücher – Mittelspiel / Taktik
Jacoby Besprechungen und Empfehlungen von Schachbüchern und DVDs
Literatur
Kalinichenko ShumilinNikolai Shumilin: Chess tactics training = Praktikum po taktike = Schach taktiken aufgabensammlung. Nikolai Kalinichenko, Hg. Moskau: Andreyevsky Flag, 1993. Broschiert, 170 Seiten
Shumilin Anfang

Shumilin
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 21.4.2014