Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Politiker
beliebtheit
In einigen Illustrierten-Umfragen erzielen Politiker auf Skalen zwischen –5 und +5 positive Werte.
Diese Umfragen kann man kaum ernst nehmen, wenn man sieht, wie unbeliebt Politiker sind, erkennbar beispielsweise an ihrer beliebt Bürgerferne (Politiker scheuen den parteilosen Bürger ähnlich wie der Teufel das Weihwasser) und beliebt Arroganz. Verständlich wird es durch die zahllosen Lügen der Politiker. Hier soll der Eindruck durch die (IMO manipulierten politiker) Umfragen etwas korrigiert werden. – beliebt Links
Trotz allem ...
die deutschen Politiker genießen noch das Vertrauen der Bevölkerung
. Immerhin 10 Prozent der Befragten in Deutschland halten die “Volksvertreter” für glaubwürdig. Bei den Befragten Europas belegten die Politiker aus Italien (6 Prozent), Griechenland (9 Prozent), Frankreich und Deutschland (jeweils 10 Prozent) vertrauensmässig die letzten Plätze.
Studie GfK-Vertrauensindex der PolitikerGfK Custom Research, NürnbergPolitikerDeutsche Version als pdf (mit Tabelle)
Innen- und Justizminister der G8-Staaten treffen sich am 23.-25. Mai 2007 in München
Beim Treffen der Politiker, Polizeichefs und Geheimdienstler im Bayerischen Hof, München, sollen darüber gesprochen werden, wie man "globale Problem gemeinsam bekämpfen" kann. Im Klartext: es sollen weitere Einschränkungen der Grund- und Bürgerrechte abgesprochen und vorbereitet werden. Die Münchner Innenstadt wird großräumig für die Bürger gesperrt. Parkende Autos im Sperrareal werden "rigoros abgeschleppt", so Polizeisprecher Andreas Ruch. Rund 1000 (eintausend) Polizeibeamte schirmen die 200 Politiker ab. SZ, 22.5.2007, S. 45
Schon seit Jahren treffen sich Politiker nur noch in von der Bevölkerung großräumig abgeschirmten Hotels oder Bunkern; siehe beispielsweise Gipfel Gipfeltreffen am bürgerfreier Konferenzort Palazzo Ducale. Als Schüler las ich solche Politiker-Horror-Szenarien in SF-Romanen (siehe z.B. sheckley Robert Sheckley. Utopia mit kleinen Fehlern), jetzt sind sie Wirklichkeit, ja, Normalität.
Die "Beliebtheit" des bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber, CSU, zeigte sich etwa daran, daß ein Polizist mit Maschinenpistole den Landtag während der Regierungserklärung 2001 von Ministerpräsident Stoiber sichern mußte. Foto in der SZ, 10.10.2001, S.55
Links
beliebt Die Arroganz unserer Politiker
arroganz In Bayern wird BÜRGERFERNE groß geschrieben
arroganz Bürgerferne vieler Abgeordneter
Bürgernähe Bürgernähe bayerischer Regierungsmitglieder, Bundestags- und Landtagsabgeordneter
Politiker Die deutschen Politiker und ihre Sprache
arroganz Forderungen, Politik, Affären der CDU/CSU-Amigos
arroganz Kritik an Menschenrechtsverletzungen ist in Deutschland unerwünscht
amigos Lügengebäude unserer Politiker
deutsch Politiker-Deutsch
Vertrauen Das Vertrauen in die Politiker
 

Politiker
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 10.8.2008