Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Gauland
Alexander Gauland, AfD, will Deutsche entsorgen
Gauland stufte die Integrationsbeauftragte des Bundes Aydan Özoğuz, SPD, als Müll ein – Gauland LinksGauland Literatur
AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland stufte die Integrationsbeauftragte des Bundes Aydan Özoğuz, SPD, als Müll ein.

Auf einer Wahlveranstaltung der AfD in Eichsfeld, Thüringen, Ende August 2017 sagte Gauland über Frau Özoğuz: „Das sagt eine Deutsch-Türkin. Ladet sie mal ins Eichsfeld ein, und sagt ihr dann, was spezifisch deutsche Kultur ist. Danach kommt sie hier nie wieder her, und wir werden sie dann auch, Gott sei Dank, in Anatolien entsorgen können.“
Vorgeschichte
Frau Aydan Özoğuz vertrat im Mai 2017 in der Zeitung „Tagesspiegel“ die Meinung: „Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.“

Analyse
  • Frau Özoguz wurde vor über 50 Jahren als Kind türkischer Gastarbeiter in Hamburg geboren und besitzt seit fast 30 Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Das Wort „spezifisch” bedeutet: "sich aus den Eigenschaften einer Sache oder Person ergebend" oder auch "für jemanden, etwas besonders charakteristisch, typisch, eigentümlich, ganz in der jemandem eigenen Art" (Duden).
  • Nun ist klar, dass es außer der Sprache nichts gibt, was spezifisach deutsche Kultur auszeichnet. Kurt Kister argumentierte dagegen und meinte, auch die Weimarer Klassik mit ihrem Denken und ihren Werken gehört zur spezifisach deutschen Kultur. Damit schließt er all diejenigen aus, die noch nie was mit Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller am Hut hatten und zur deren Kultur die  Weimarer Klassik sicher nicht gehört.
  • Ich gestehe, mir fällt jenseits der Sprache auch nichts ein, das ganz charakteristisch zu allen Deutschen gehört.
  • Gauland will also Deutsche entsorgen. Das passt zum Parteiprogramm der AfD (Bundestagswahlprogramm der AfD 2017, siehe Gauland Links), in dem eine Minuszuwanderung gefordert wird.
  • Gauland leidet an Gedächtnisschwäche. Er sagte am 28.8. dem „Tagesspiegel“, er könne sich nicht erinnern, ob er den Begriff „entsorgen“ tatsächlich benutzt habe.
  • Gauland ist der deutschen Sprache nicht ganz mächtig, da er offensichtlich die Bedeutung der Wörter "spezifisch" und "entsorgen" im öffentlichen Diskurs nicht kennt.
  • Zur Bedeutung von „Entsorgung” und „entsorgen” und deren Eingang in die politische Sprache schreibt Matthias Jung.
     „Entsorgung” und „entsorgen” kam in die Sprache der „Kanalleger, Stadtplaner und Baulanderschließer” als Gegenbegriff zu „versorgen (mit Wasser, Strom, Gas). „Von Anfang an wurde dabei auch die Abfallbeseitigung eingeschlossen”. Ein Unternehmen zur Beseitigung von Giftmüll nannte sich 1970 „Entsorgun gsgesellschaft”. „Wo man vorher von Abfallbehandlung, –beseitigung o.ä. gesprochen hatte, hieß es nun entsorgen” (Jung 1994, S. 76)
Gauland löst Empörung aus, SZ, 29.8.2017, S. 5
Kurt Kister: Gauland und die Identität des Entsorgers, SZ, 30.8.2017, S. 4
Peter Tauber, CDU, zur Entglkeisung von Alexander Gauland:
„Gauland will eine Deutsche mit türkischen Wurzeln, die Mitglied der Bundesregierung ist, "entsorgen". Das nennt man Rassismus.”
Fazit
Es wurde gezeigt, dass Frau Aydan Özoğuz eine Meinung vertrat, der man sehr wohl zustimmen kann, wenn man ein wenig überlegt. Doch selbst, wenn es dazu nicht langt, verlangt es die politische Korrektheit, dass man eine Person nicht mit Müll gleichsetzt. Davon nimmt sich die AfD allerdings aus, den für die gehört die politische Korrektheit auf den Müllhaufen der Geschichte. Man sieht: mit dem Müll haben es die Spitzenpolitiker der AfD.
Links
GaulandBundestagswahlprogramm der AfD 2017
GaulandHetze von CDU, CSU, Pegida, Afd, NPD u.a. gegen Ausländer und andere Minderheiten
GaulandLiteratur zum Rassismus, Rechtspopulismus und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit
Literatur
Bei Amazon nachschauen  
Jung blablaMatthias Jung: Offentlichkeit und Sprachwandel: Zur Geschichte des Diskurses über die Atomenergie. VS Verlag für Sozialwissenschaften, 1994. Broschiert, 284 Seiten
Gauland Anfang

Gauland
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 31.8.2017