Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Politiker-Deutsch
Leserbrief zu "Ein Jubiläum, aber kein Grund zum Feiern"
Süddeutsche Zeitung, 9.12.2000, S.63
veröffentlicht – ohne den Satz in [ ] – in der Süddeutschen Zeitung, 13.12.2000, S.L9

Der bayerischen Regierung ist es natürlich recht, daß das Ministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen euphemistisch als Umweltministerium bezeichnet wird. Wie man bereits aus dem korrekten Namen sieht, ist es jedoch primär für die Landesentwicklung zuständig und die steht nur zu oft im krassen Gegensatz zu den Belangen des Umweltschutzes. Im zweiten Namensteil sind Umweltfragen festgehalten — von Umweltschutz keine Rede. [Christian Schneider arbeitet im Artikel "Ein Jubiläum, aber kein Grund zum Feiern", Süddeutsche Zeitung, 9.12.2000, S.63, richtig heraus, daß dieses Ministerium für die Atomenergie plädiert, für die Naturzerstörung durch ICE-Strecke und Donauausbau.] Wer erinnert sich nicht daran, daß Landesentwicklungsminister Dick im Fernsehen die Ungefährlichkeit radioaktiv verseuchten Molkepulvers dadurch beweisen wollte, daß er davon aß und nicht auf der Stelle tot umfiel? Bayern hat, ähnlich wie der Irak oder Nordkorea, noch immer kein Umweltministerium.
Wasserburg, 9.12.2000

Politiker-Deutsch
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 1.8.2001