Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück Sophia Deeg, Verfassungstreue, Arafat
Aufenthalt der Lehrerin Sophia Deeg bei Arafat hat ein Nachspiel
Zweifel an der Verfassungstreue, SZ, 23.5.2002, S.38
Die Lehrerin Sophia Deeg setzte sich für den Frieden ein und muß nun eine Gesinnungsüberprüfung durch die Regierung von Oberbayern beantworten. Ich reagierte am 23. Mai 2002 vorauseilend.
Regierung von Oberbayern
80534 München
Fax: (089) 2176 - 2914

Sehr geehrte Damen und Herren,
der Süddeutschen Zeitung von heute 23. Mai 2002 entnehme ich, daß Sie Frau Sophia Deeg aufforderten, zu ihrer Friedensaktivität und Mitgliedschaft in einer Anti-Globalisierungs-Organisation Stellung zu beziehen; online verfügbar unter http://www.sueddeutsche-zeitung.de/aktuell/sz/artikel5372.php .
Ich denke, da werden bald auch alle anderen Bürger, die sich immer noch, völlig verstockt für Frieden und Humanität einsetzen, entsprechende Aufforderungen erhalten.
Ich teile Ihnen vorab mit: ich bin Mitglied in verschiedenen Friedensorganisationen, z.B. im Versöhnungsbund, online unter http://www.versoehnungsbund.de/ außerdem bin ich Bezieher von Zeitschriften, die sich gegen den Krieg aussprechen, z.B. anti militarismus information, online verfügbar unter http://userpage.fu-berlin.de/~ami/
Bitte teilen Sie mir mit, welche Auskünfte Sie noch haben wollen und was ich unternehmen muß, um Sanktionen von Regierungsseite zu vermeiden.
Denselben Text habe ich heute auch per Email an poststelle@reg-ob.bayern.de gesandt, doch da ich weiß, daß Behörden auf Email Anfragen selten reagieren, sende ich dieses Fax.
Mit freundlichem Gruß
Herbert Huber

Sophia Deeg, Verfassungstreue, Arafat
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 23.5.2002