Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Kriegspropaganda
Kriegspropaganda
"Kriegspropaganda ist alles andere als blöd. Sie kommt heute viel sanfter daher. Die PR-Arbeit der Politik wurde in den vergangenen Jahren ungeheuer intensiviert." Jörg Becker, Honorarprofessor an der Universität Marburg. Er betreibt ein privates Institut für Kommunikations- und Technologie-Forschung in Solingen.
krieg Linkskrieg Literatur
  • George W. Bush holte eine der erfolgreichsten Frauen in der Werbung, Charlotte Beers, von Uncle-Ben's-Reis als Chefin ins Staatssekretariat für Public Diplomacy und Public Affairs
  • Erstmals im September 1990 tauchte das Gerücht der Brutkasten-Story in Pressemeldungen auf. Am 5.9. zitierte der britische Daily Telegraph einen im Exil weilenden kuwaitischen Minister mit dem Vorwurf, irakische Soldaten hätten "in der Frühgeburtenabteilung eines Krankenhauses die Babys aus ihren Brutkästen genommen". Nach einigen Wochen wurde die Story als von der PR-Agentur Hill & Knowlton erfunden enttarnt. krieg Links
  • Nach dem 11. September 2001 eröffneten die USA das "Office of Strategic Influence" ("Büro für Strategische Beeinflussung"). Das dem Verteidigungsministerium unterstellte Büro war dafür zuständig, ausländischen Medien gefälschte Informationen zuzuspielen, um für eine freundliche Haltung gegenüber den Aktionen der USA zu sorgen. Nach weltweit heftigen Protesten kündigte US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld die Schließung des Büros erst an und richtete als Ersatz das "Office of Global Communications" ("Büro für Globale Kommunikation") ein.
  • Bei der deutschen Bundeswehr kümmern sich 2000 voll bezahlte Mitarbeiter um Öffentlichkeitsarbeit.
Zitate zum Krieg, Medien und Propaganda
Aeschylos "In war, truth is the first casualty", Aeschylos, griechischer Tragödiendichter; 525 v. Chr. Eleusis, Attika –  456 v. Chr. Gela, Sizilien; kriegWikipedia
Bismarck, Otto von "Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
Jean Paul "Im längsten Frieden spricht der Mensch nicht soviel Unsinn und Unwahrheit als im kürzesten Kriege" Friedenspredigt in Deutschland, 1808; Jean Paul: eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Schriftsteller; 21.3. 1763 Wunsiedel – 14.11. 1825 Bayreuth; kriegWikipedia
Johnson, Hiram Warren "The first casualty when war comes is truth." US Senator Hiram Warren Johnson, 1917; Republikaner, Senator für Kalifornien; 2. September 1866 Sacramento, Kalifornien –  6.8. 1945 Bethesda, Maryland; kriegWikipedia
Johnson, Samuel "...among the calamities of war may be jointly numbered the diminution of the love of truth, by the falsehoods which interest dictates and credulity encourages." The Idler, 1758; Johnson wurde wegen seiner Gelehrsamkeit meist Dr. Johnson genannt, obwohl er keinen Doktortitel trug; englischer Gelehrter, Schriftsteller, Dichter, Kritiker und Lexikograph; 18.9. 1709 Lichfield –  13.12. 1784; kriegWikipedia
Kipling, Ruydard "The first victim of war is truth." – "Die Wahrheit ist das erste Opfer des Krieges" britischer Schriftsteller und Dichter, 30.12. 1865 Bombay – 18.1. 1936 London;
kriegWikipedia
Ponsonby, Arthur "When war is declared, truth is the first casualty", Falsehood in Wartime. Propaganda Lies of the First World War, 1928 (Lügen in Kriegszeiten) Britischer Staatsbeamter, Politiker, Schriftsteller und Pazifist; 16.2. 1871 – 23.3. 1946; kriegWikipedia
Sun Tzu "All warfare is based on deception"; Sun Tzu: auch Sunzi, chinesischer General und Militärstratege; * um 500 v. Chr. in Wu; kriegWikipediakriegDie Kunst des Krieges
Links
kriegAngerer, Jo: "„Schlacht um Herzen und Hirne“ Die Geschichte deutscher Kriegspropaganda"
kriegAngerer, Jo, Mathias Werth: "Es begann mit einer Lüge. Wie die Nato im Krieg um Kosovo Tatsachen verfälschte und Fakten erfand". 8. Februar 2001
kriegEtten, Manfred: "Die "Brutkasten"-Story: Geschichte eines Propaganda-Märchens". ZDF
kriegHersh, Sabine: "Bundeswehr - Kriegspropaganda". 16.11.2005
kriegKempf, Wilhelm, Michael Reimann & Heikki Luostarinen: "Qualitative Inhaltsanalyse von Kriegspropaganda und Kritischem Friedensjournalismus". Diskussionsbeiträge der Projektgruppe Friedensforschung, Projekt 13/85, Universität Konstanz
kriegKL: "Die Wahrheit stirbt zuerst". Informationssystem des Bundesministeriums für Landesverteidigung (AU)
kriegKriegspropaganda wikipedia
kriegKriegspropaganda 1900-14
kriegKutscher, Tina: "Zuerst stirbt die Wahrheit. Kriegspropaganda und Hysterie in Echtzeit" 24.02.2003
krieg Das Lügengebäude unserer Politiker
krieg Zitate gegen Krieg und Militarismus
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Beham propagandaMira Beham: Kriegstrommeln. Medien, Krieg und Politik. Dtv 2006. Broschiert, 288 Seiten grimm
Petra Grimm, Rafael Capurro: Krieg und Medien. Franz Steiner 2004. Broschiert propaganda
morelli propagandaAnne Morelli: Die Prinzipien der Kriegspropaganda. Zu Klampen 2004. Gebunden, 156 Seiten. Marianne Schönbach, Übs. wright
Micah I. Wright: He, Sie da! Keine Fragen bitte! - Kriegspropaganda. Kunstmann 2004. Gebunden, 111 Seiten propaganda
foster propagandaPeter Forster: Die verkaufte Wahrheit. Frauenfeld: Huber, 2005. 317 Seiten  
"Information / Desinformation". Vorgänge, Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik 136. (1996). 124 Seiten
"Medien und Krieg Vol. II." antimilitarismus information 30.8-9 (2000). 98 Seiten
Felix, Jürgen, Peter Zimmermann, Hg.: Medien-Krieg. Zur Berichterstattung über die Golfkrise. Institut für Neuere deutsche Literatur Philipps-Universität-Marburg 1991. Augen-Blick. Marburger Hefte zur Medienwissenschaft Heft 11. 89 Seiten

Kempf, Wilhelm, Hg.: Medienkrieg oder Der Fall Nicaragua. Argument 1990. 219 Seiten
Petkovic, Srdan: Der nationale Diskurs unter Einfluß von Kriegspropaganda, Kirche und Folklorismus. Diss. Duisburg-Essen, 2003. Campus Duisburg, Institut für Soziologie.
Belletristik
Jin, Ha: War Trash, krieg Rezension
 

Kriegspropaganda
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 9.6.2006