Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Kardinal von Faulhaber
Antwort auf eine Anfrage des Divisionspfarrers B. Meier in Gleiwitz
Kardinal von Faulhaber, 22. November 1932
"... in dem Tempo also, in dem der Krieg sein Wesen änderte, mußte auch das Urteil der Moraltheologie über den Krieg sich ändern ... Wenn Euer Hochwürden am Schluß Ihres freundlichen Schreibens mich um Aufklärung ersuchen über die Frage, ob Sie sich auf die Schriften »Waffen des Lichtes« und »Der Krieg im Lichte des Evangeliums« noch berufen können, so muß ich nach dem oben Gesagten mit Nein antworten. Ebenso bestimmt muß ich freilich die Auffassung Ihrer Gegner zurückweisen, ich hätte meine Ansicht in der Frage »Krieg oder Frieden« geändert. Nicht ich habe mich geändert, sondern der Krieg hat in seiner heutigen dämonischen Gestalt ganz andere Formen angenommen ... Ich halte es für eine Gewissenspflicht eines jeden katholischen Christen, allen offenen oder versteckten nationalistischen Versuchen neuer Kriegsrüstungen entgegenzutreten und die Friedensbewegung von heute zu unterstützen".
Zitiert nach Pfister, Peter, Susanne Kornacker, Volker Laube, Hg.: Kardinal Michael von Faulhaber 1869-1952. München: Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns ..., 2002. S. 163-64.

Kardinal von Faulhaber
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 14.8.2004