Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Fahnentreue
24. September 1916. Feldpredigt: "Die heilige Fahnentreue"
15. Sonntag nach Pfingsten. Von Bischof von Faulhaber
"Niemals in der Geschichte hatte die Fahnentreue eine so schwere Feuerprobe zu bestehen wie in diesen Tagen. Niemals in der Geschichte, nicht einmal in den Freiheitskriegen, hat die Fahnentreue diese Feuerprobe so glänzend bestanden wie in diesen Tagen. Die Begeisterung ist nicht mehr so laut wie am Anfang des Krieges, die Treue aber ist um so tiefer, um so reiner, um so feuerfester geworden. Die Fahnentreue, die Seele unserer Waffen, die Retterin des Vaterlandes, darf sich auf Gotteswort berufen: »Sei treu bis in den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben« (Offb. 2, 10). Die Fahnentreue, das unverzagte Ja auf unsere Pflicht, darf die heilige Flamme am Bilde Jesu entfachen: »Denn der Sohn Gottes, Jesus Christus, war nicht bald Ja, bald Nein, in ihm war das Ja« (2 Kor 1, 19). Laßt uns die heilige Fahnentreue segnen!"
Zitiert nach Pfister, Peter, Susanne Kornacker, Volker Laube, Hg.: Kardinal Michael von Faulhaber 1869-1952. München: Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns ..., 2002. S. 158.

Fahnentreue
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 14.8.2004