Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Lügen
Das Lügengebäude unserer Politiker (kreativer Umgang mit der Wahrheit)
Alle Links der folgenden Tabelle verweisen auf Seiten dieser Webauftritt, nicht auf offizielle Webauftritts der Personen.
Soweit nichts anderes angegeben, handelt es sich um Politiker der CSU.
Für Politiker gilt: nach einer Entschuldigung ist alles wieder in Ordnung:
„Er hat sich entschuldigt. Diese Entschuldigung wurde angenommen. Das sollte nun von allen respektiert werden.“ Nach Hermann Gröhe, CDU, über Christian Wulff, CDU, der verbilligte Kredite erhielt und mehrfach die Presse bedrohte. – SZ, 4
. Januar 2011, S. 1
 
Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“
Eine der bekanntesten Lügen eines deutschen Politikers.
Doch auch andere
deutschen Politiker lügen bis sich die Kuhhaut biegt.
Während Politiker gerne und oft und öffentlich die Gegenseite als Lügner bezeichnen, ist das für die Presse und andere Bürger gefährlich. Die Zeitschrift Focus meinte zu einer Aussage von Hans Podiuk, CSU, "offensichtlich gelogen". Podiuk klagte und die 9. Zivilkammer verurteilte die Zeitschrift Focus. zur Gegendarstellung. Az: 9 O 12273/05, SZ, 21.7.2005, S. 37
Art. 3 GG: "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich" ist nicht für alle gültig; siehe Politiker Deutsch Art.3 GG.
"Er lügt wie ein Politiker" Volksmundpolitiker Linkspolitiker Literatur
“We all know that Prime Ministers are wedded to the truth,
but like other married couples they sometimes live apart.”

Saki, eigentlich: Hector Hugh Munro: The Unbearable Bassington, Kap. 13 (1912)
Manche Politiker sind hier nicht aufgeführt, da sie immer lügen.
Bei denen können die Zitate gleich als Lügen genommen werden: politiker Zitate von und über Politiker.

Dreiste Lüge des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

In einer mit Steuergeldern bezahlten Werbung log das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, verantwortlicher Minister: Sigmar Gabriel, SPD.
„Wir haben etwas an der Energiewende gestrichen: Nachteile.”
Der Hauptnachteil der Energiewende ist die EEG-Umlage, die Erneuerbare-Energien-Umlage, von der grosse Firmen als Grossverdiener ausgenommen sind. Sie wurde nicht gestrichen!
Süddeutsche Zeitung, 19. Juli 2014, S. 5
Wahlplakat der CDU von 1999 = glatte Mehrfachlüge der CDU
„Muß Deutschland für Schulden anderer Staaten aufkommen? Ein ganz klares Nein! Eine Überschuldung eines Euro-Teilnehmerstaates kann von vorne herein ausgeschlossen werden.”
Zahlreiche EU-Staaten wären ohne Kredite der Euro­päischen Zentral­bank (EZB) zahlungs­unfähig, beispielsweise
  • Griechenland
  • Irland
  • Portugal
  • Belgien
  • Italien
Haftung Deutschlands für diese Schulden anderer Staaten: 643.000.000.000 €; Stand: 16.9.2013
Quelle: StaatsverschuldungAusland: EuropaStaatsverschuldungDer Haftungspegel – die Rettungsmaßnahmen für die Euroländer und die deutsche Haftungssumme, ifo Institut
Vierter Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung 2012
wurde entschärft und zensiert am 6. März 2013 dem Bundeskabinett vorgelegt. Die Politiker lügen sich selbst gerne in die Tasche. Unerwünschte Befunde über die Armut in Deutschland und das weite Auseinanderklaffen von arm und reich wurden im urspünglichen Bericht vom November 2012 gestrichen. Siehe politiker Armutsbericht unter Kinderarmut, -misshandlung und Kinderrechte in Deutschland.
Ein Lügner darf “Lügner” genannt werden, auch wenn es der Bundespräsident ist
Der Fraktionsvorsitzenden der Grünen im niedersächsischen Landtag, Stefan Wenzel, bezeichnete den Lügner Christian Wulff, CDU, Bundespräsident, als “Lügner”. Oberstaatsanwältin Irene Silinger aus Hannover erklärte gegenüber dapd, das sei von der Meinungsfreiheit gedeckt. Es gebe keinen Anlass für Ermittlungen gegen den Politiker der Grünen.
Stefan Wenzel hatte Christian Wulff in einem Interview am Samstag einen Lügner genannt und zum Rücktritt aufgefordert. Daraufhin waren bei der Staatsanwaltschaft Hannover drei Anzeigen gegen ihn wegen Verunglimpfung des Bundespräsidenten eingegangen.
LügenBundespräsident Wulff darf Lügner genannt werden, Welt Online 27.1.2012 – LügenSPD wird Wulff wegen Landtagstäuschung verklagen, Welt Online 22.1.2012
Mehrfache Lügen der Regierungspolitiker
CDU, CSU und FDP haben mehrfach gelogen. Deshalb schreibt Die Welt: Die meisten der fast 21 Millionen Wähler von Union und FDP sind bitter enttäuscht von der Regierung. Sie tut oft das Gegenteil essen, was sie vor der Wahl 2009 versprach.
Nur ein Beispiel daraus: Im Koalitionsvertrag versprachen CDU, CSU und FDP: „ein einfacheres, niedrigeres und gerechteres Steuersystem“. Die Koalition wollte also Bürger und Unternehmen durch Vereinfachungen im Steuerrecht entlasten. Im Gegenteil wird
1) das Steuersystem sukzessive komplizierter und damit ungerechter. Dazu verabschiedeten die Koalitionsspitzen einen aus 41 Punkten bestehenden Katalog.
2) durch neue Abgaben die Last der Bürger erhöht. Die CSU fordert sogar weitere Abgaben, z.B. eine Autobahn-Maut für alle Pkw.
LügenDiese zehn Versprechen hat die Regierung gebrochen, Die Welt Online, 11. Juni 2011 –
Lügen Das Märchen von der Steuerentlastung 2009, 2010, 2011, ... Die unendliche Geschichte
Lügen Der Abgeordnete als institutioneller Feind des Bürgers

politiker Vier Versprechen der Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU, vieles davon gelogen
Nachdem Roger Willemsen über die Lüge zum Irak-Krieg von Guido Westerwelle, FDP, gesprochen hat, wird er gefragt an welche weiteren politischen Lügen er denkt. Er antwortet:
“An Barschel natürlich. Oder an Roland Kochs Lüge, er kenne keinen einzigen Finanzakt der hessischen CDU, der an den Büchern vorbei vollzogen worden sei. Oder an Kohls Parteispendenlüge, als er einmal gefragt wurde: »Wussten Sie von illegalten Spenden?« Er antwortete: »Nein«.”
"Schön, Sie zu sehen! Die Lüge als Schmiere des gesellschaftlichen Lebens - ein Gespräch mit Roger Willemsen über den Fall Schröder versus Bush". SZ, 11.11.2010, S. 9 – Weitere Politikerlügen hier alphabetisch:
Ernst-Reinhard Beck, CDU


Günther Beckstein Hürland-Büning, CDU Werner Schnappauf Hans Wallner
Wolfgang Böhmer, CDU Siegfried Kauder, CDU Gerhard Schröder, SPD Manfred Weiß
Holger Börner, SPD


Jürgen Chrobog, parteilos ? Volker Kauder, CDU Horst Seehofer Paul Welnhofer
Alexander Dobrindt


Hans Eichel, SPD Roland Koch, CDU Eberhard Sinner Otto Wiesheu
Georg Eisenreich Helmut Kohl, CDU Markus Söder Aribert Wolf
Kurt Faltlhauser Thomas Kreuzer Barbara Stamm  
Joschka Fischer, Grüne Oskar Lafontaine, Linke Peer Steinbrück, SPD Wolfgang Zeitlmann
Hans-Peter Friedrich Daniela Ludwig

Ingo Friedrich Angela Merkel, CDU Dr. Wolfgang von Stetten, CDU Friedrich Zimmermann
Michael Frieser


Michael Glos Laurenz Meyer, CDU Ludwig Stiegler, SPD  
Alois Glück Emilia Müller Edmund Stoiber Brigitte Zypries, SPD
Thomas Goppel Müntefering, SPD Peter Struck, SPD  
Hermann Gröhe, CDU


KT zu Guttenberg Bernd Posselt    
Christine Haderthauer
Theo Waigel
Joachim Herrmann Sepp Ranner
Bundesregierung
Christoph Hillenbrand Peter Rauen, CDU   Regierung Bayerns 1
Monika Hohlmeier Eugen Freiherr von Redwitz   Regierung Bayerns 2
Erwin Huber Regensburger
CSU
Marcel Huber W.Schäuble, CDU Zitate von und über Politiker

Bundeslügenkonferenz aka Bundespressekonferenz

"»Ein Lachstück über den Filz in der CSU« – Eine Lüge und ihre Folgen. Ein ehemaliger Minister und seine Getreuen haben versucht, einen kritischen Partei-Anhänger mundtot zu machen – vergeblich"
SZ, 11. Januar 2010, S. 41 und FilzSZ-Online, 10.1.2010; Näheres siehe unter weiß Lügen von Manfred Weiß.
“Wahllügen haben kurze Beine” titelte das OVB am 8. August 2009, Seite 2 und listete die folgenden Wahllügen:
Walter Scheel, FDP “Mit der CDU, aber ohne Adenauer” Nach der Wahl 1961 koalierte die FDP mit der CDU unter Adenauer
Norbert Blüm, CDU “Eins ist sicher: die Rente” Warum dies eine Lüge sein soll ist unklar. Dagegen war die in diesem Kontext erwähnte Einführung des Umlageverfahrens1957 durch Konrad Adenauer, CDU, einer der größten Fehlgriffe in der Geschichte der BRD. Kurzfristig gewann Adenauer die Wahl mit absoluter Mehrheit.
Helmut Kohl, CDU Kohl wollte die neuen Bundesländer bald “in blühende Landschaften” verwandeln Zudem versprach Kohl vor der Wahl 1990 keine Steuererhöhungen und wollte die Einheit "aus der Portokasse" bezahlen. Kohl hatte so ziemlich alles falsch gemacht und eingeschätzt, was mit der Einheit zusammenhängt.
Gerhard Schröder, SPD “Merkelsteuer – das wird teuer” Schröder schloss eine Mehrwertsteuererhöhung nach der Wahl 2005 aus. Nach der Wahl war es eine der ersten Aktionen der Großen Koalition aus CDU, CSU, SPD die Mehrwertsteuer um drei Prozentpunkte = 18,75 % zu erhöhen
Andrea Ypsilanti, SPD “Kein Bündnis mit der Linkspartei” Nach der Wahl strebte Faru Ypsilanti dennoch ein Toleranzbündnis mit der Linken an. Eigene Leute verweigerten ihr aber die Gefolgschaft.
Natürlich konnte das OVB nicht journalistisch unvoreingenommen berichten. Die kräftigsten Wahllügen stammen von der CSU: davon wurde keine einzige aufgeführt. Dafür wurde mit Andrea Ypsilanti, SPD, eine Lüge aus einem Landtagswahlkampf hergenommen (alle anderen sind sozusagen Bundeslügen).    
Vor allem der Politikus
Gönnt sich der Rede Vollgenuss;
Und wenn er von was sagt, so sei's,
Ist man auch sicher, dass er's weiß.

Wilhelm Busch: Maler Klecksel.
busch Zitate von Wilhelm Busch
Links
krieg Kriegspropaganda = Krieg und Lügen
politiker Literatur
politiker Lügen zur Großen Koalition 2005
zickzack Das Märchen von der Steuerentlastung 2009
politiker Meinungen zu Politikern und ihren Lügen
Politiker Deutsch Ortega y Gasset hält Lügen für eine Pflicht des Politikers
Politiker Deutsch Politiker-Deutsch für Fortgeschrittene
LuegenLügen in der Politik, Bilderstrecke der SZ
LuegenPolitgauner
StrohmannPolitische Argumente gegen Pappkameraden / Strohmann
ESM Rote Linie der CSU zur Schuldenlast hielt nur vier Wochen
Selbstzensur: zensur Forderungen nach Selbstzensur und Verurteilung von Selbstzensur
steuerlüge Steuerlügen 2009
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
willemsen LuegenTraudl Bünger, Roger Willemsen, Dieter Hildebrandt: »Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!«- Die Weltgeschichte der Lüge. Ein Text von Traudl Bünger und Roger Willemsen. Frankfurt: Fischer, 2007. Gebunden, 224 Seiten Engler
Wolfgang Engler: Lüge als Prinzip. Aufrichtigkeit im Kapitalismus. Berlin: Aufbau, 2009. Gebunden, 214 Seiten Luegen


Hildebrandt
Dieter Hildebrandt: Es war einmal... meistens aber öfter: Politikerlügen – brutalstmöglich aufgeklärt. Diederichs, 2012. Audio CD Luegen
Hildebrandt LuegenDieter Hildebrandt: Politiker-Märchen: Die schönsten Lügen aus 60 Jahren Bundesrepublik. Ausgewählt und moderiert von Dieter Hildebrandt. Audio CD. Diederichs, 2009 Jay
Martin Jay: The Virtues of Mendacity: On Lying in Politics. UP of Virginia, 2012. Taschenbuch, 241 SeitenLuegen


Nahrendorf
Rainer Nahrendorf: Der Pinocchio-Test - Wie viel Lüge verträgt die Politik? Adatia, 2008. Broschiert: 160 SeitenLuegen
LuegenVerlagsinformation
petricius LuegenEgon Petricius: Wahl-Lügen. Branchen Forum, 2003

Rothschild ROTHSCHILD Thomas Rothschild: Alles Lüge. Das Ende der Glaubwürdigkeit. Wien: Promedia, 2006. Broschiert, 159 Seiten stiegnitz
Peter Stiegnitz: Die grossen Lügen der kleinen Politiker? Eine Analyse. Klosterneuburg: Edition Va Bene, 2004. Gebunden, 218 Seiten
zensur Anfang

Lügen

Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 17.5.2015