Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Duke Ellington
Duke Ellington: Duke's Mood
7. / 8. Februar 1956 Chicago; Rockin' Chair
Ende 1955 kehrte Johnny Hodges in die Ellington Band zurück und am 7./8. Februar 1956 machte das Ensemble Aufnahmen in Chicago, die mit zum Besten gehören, was man von Ellington hören kann (zugegeben: aus einer ziemlich grosse Grundmenge).
  1. Es gibt 12 Titel, die zuerst auf Historically Speaking herauskamen. Sie sind eine Retrospektive und man hört einige Ellington Standards, aufnahmetechnisch verbessert.
  2. Doch auch musikalisch ist die Band exzellent (wenn auch nicht bei allen Titeln); die nächste LP war schließlich das sensationelle Newport 1956 Konzert.
Derzeit (9/2002) vergriffen
duke's mood
Von den 23 Titeln, die an den beiden Tagen im Februar 1956 eingespielt wurden, (zuerst auf 2 LPs bzw. auf einer Doppel-LP veröffentlicht) sind 18 auf der Wiederveröffentlichungs-CD. Es fehlen, die laut Mood Eddie Lambert: Duke Ellington: A Listener's Guide eher verunglückten Aufnahmen Laura und Summertime, die Vokalnummer Everything But You und leider auch I Can't Get Started und My Funny Valentine. Aber die verbleibenden 18 Titeln sind jeden Euro wert: lässig swingend, stimmungsvolle Blues. Creole Love Call und Stompy Jones sind brilliant, ich ziehe sie den 30er Aufnahmen vor. Ko-Ko wird zu schnell angegangen, Jack the Bear ist exzellent, erreicht aber nicht die Schärfe der 40er Aufnahme. Entgegen Lamberts "of less interest", finde ich Blues umwerfend. Die Mood-Nummer Frustration ist unschlagbar. – Mood Jack the Bear
 

Duke Ellington
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 21.9.2002