Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Winterreise
Franz Schubert, Wilhelm Müller: Winterreise, D. 911
Aufnahmen auf CD und in iTunes – schubert Linksschubert Literatur
Exemplarische und/oder hervorhebenswerte Interpretationen laut Kritik
Matthias Goerne, Alfred Brendel, 2003   X
Thomas Hampson, Wolfgang Sawallisch, 1997   X
Christoph Prégardien, Andreas Staier, 1996 – schubert Besprechung   X
Brigitte Fassbaender, Aribert Reimann, 1988   X
Robert Holl, Konrad Richter, 1980 X  
Hermann Prey, Wolfgang Sawallisch, 1971 X  
Dietrich Fischer-Dieskau, Gerald Moore, 1962   X
Dietrich Fischer-Dieskau, Gerald Moore, 1955 X  
Hans Hotter, Gerald Moore, 1954 X X
Dietrich Fischer-Dieskau, Hermann Reutter, 1952   X
Hans Hotter, Michael Raucheisen, 1943   X
CD Klassikführer 95/96. Düsseldorf: FonoForum X  
 Christoph Vratz: Fono Forum 2 (2008). S. 58-61   X

"To really move to the heart of this music, one has to reacquaint oneself with the likes of Fischer-Dieskau and Moore in 1971, the slow and bleakly presented Schreier and Richter on Philips or the black-voiced Hotter and Moore’s unforgettable 1955 version (EMI Great Recordings of the Century)." winterreiseColin Clarke 2002
Vor den CD Besprechungen zwei Liveaufnahmen
  • Mark Padmore, Tenor; Till Fellner, Klavier: Schubertiade Schwarzenberg 2010 Aufgenommen am 21. Juni im Angelika-Kauffmann-Saal in Schwarzenberg, Vorarlberg. “Versäuselte »Winterreise«. Mark Padmore konnte bei der Schubertiade stimmlich nicht voll überzeugen” titelten die Vorarlberger Nachrichten am 23. Juni 2010. Dem stimme ich zu.
  • Neuinterpretation von Matthias Loibner, Drehleier, und Natasa Mirkovic-De Ro, Gesang Erstsendung: ORF 16. Januar; aufgenommen am 17. November 2009 im RadioKulturhaus, Wien. Matthias Loibner, Virtuose auf der Drehleier, bearbeitete die "Winterreise" für Drehleier, die aus Bosnien stammende Natasa Mirkovic-De Ro sang.
    Mich überzeugte diese Bearbeitung / Aufführung nicht.

Die nachfolgenden Winterreisen stammen aus meiner CD-Sammlung; einige wenige liegen mir nur als Radiomitschnitte vor.
Die Wertung ist subjektiv (eh klar). – Sortierung: alphabetisch nach GesangsiInterpreten.
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Anders winterreisePeter Anders: Die Unvergessene Stimme. Documents (Membran). 10 CDs
CD #10: Peter Anders, Tenor; Günther Weissenborn, Klavier: Winterreise. Köln, Oktober 1948. 68:43 Minuten
Anders
Peter Anders: Die Unvergessene Stimme. Documents (Membran). 10 CDs
CD #10: Peter Anders, Tenor; Günther Weissenborn, Klavier: Winterreise. Köln, Oktober 1948. 68:43 Minuten Anders
schubert winterreiseFranz Schubert: Winterreise.
Peter Anders, Tenor; Günther Weissenborn, Klavier. Gebhardt, 2000. Köln, Oktober 1948. 68:43 Minuten

Ich meine, Olaf Bär und Geoffrey Parsons bieten eine ausgezeichnete Interpretation. Der Musikkritiker Colin Clarke ist bei seiner Besprechung der Winterreise von Christian Gerhaher, Baritone; Gerold Huber, Klavier; 2001, Arte Nova (winterreiseWinterreise), etwas anderer Meinung: „I prefer this duo to Olaf Bär and Geoffrey Parsons’ thinly recorded 1988 version“ und „Although Die Post is better than Bär/Parsons by far, it is slightly under-tempo“. Also ich sage euch: es ist keine dünne Aufnahme oder Interpretation! – winterreiseDiscographie Olaf Bär
Bei Amazon nachschauen  
schubert winterreiseFranz Schubert: Winterreise. Olaf Bär, Bariton; Geoffrey Parsons, Klavier. EMI Classik 3 Audio CD-Box 206 Minuten, davon die Winterreise: 75:16. Aufnahme im Dezember 1988 in der Abbey Road, London

Auf die Live-Aufnahme Bauer / Mauser wurde ich durch den hervorragenden, ergreifenden Film von Klaus Voswinckel "Schubert in Sibirien" (Erstausstrahlung am 20. November 2005 um 12:15 im Bayerischen Fernsehen) aufmerksam. Bariton Thomas E. Bauer und Pianist Siegfried Mauser, Rektor der Musikhochschule München, reisten mit Schuberts "Winterreise" in der transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Peking. An fünf Stationen unterwegs gaben sie ein Konzert mit der "Winterreise". Sie hielten vor Ort auch Unterrichtsstunden ab und begegneten so sowohl einheimischen Künstlern klassischer als auch heimischer Prägung. Die Konzertstationen waren Omsk, Nowosibirsk, Krasnojarsk, Irkutsk (am Baikalsee) und Ulan Bator. Die Aufnahme stammt vom 14.9.2004 in der Staatsgalerie, Irkutsk.
Bauer singt bewegend, wogend, wild, sibirisch. Er betont wichtige End-"t"s, unwichtige hört man, mehr aber nicht. Mauser nimmt den Klavierteil hart zerfetzend. Seine Pausen sind klar berechnet und nahe der Schmerzgrenze. Man spürt den Winter in allen 24 Liedern. Eine aufwühlende Interpretation.
Bei Amazon nachschauen  
schubert winterreiseFranz Schubert: Winterreise. Schubert in Sibirien. Thomas E. Bauer, Bariton; Siegfried Mauser, Klavier. Oehmsclass Audio CD. 75 Minuten

Bei Amazon nachschauen  
Bostridge winterreiseFranz Schubert: Winterreise. Ian Bostridge, Tenor; Leif Ove Andsnes, Klavier. EMI Classics, 2004. Audio CD. 69:27 Min.

Wenn ich es richtig überblicke nahm Dietrich Fischer-Dieskau Schuberts Winterreise mindestens sieben Mal offiziell auf:
  1. 1955 Gerald Moore, HMV
  2. 1963 Gerald Moore, HMV
  3. 1966 Jörg Demus, DG
  4. 1972 Gerald Moore, DG
  5. 1980 Daniel Barenboim, DG
  6. 1986 Alfred Brendel, Philips
  7. 1992 Murray Perahia, Sony
Dietrich Fischer-Dieskaus Liedinterpretationen hat man als so perfekt im Ohr, dass man sich manchmal mehr Reibung wünscht. Der CD Klassikführer schreibt (nach obligatem Lob des Duos Fischer-Dieskau – Moore), dass der Sänger nach den 50er Jahren nicht frei von Manierismen war und zur intellektgesteuerten Überpointierung neigte. Wirklich? Nein, wenn man sich diese 3 CDs unvoreingenommen und unaufgeregt anhört. (Das Booklet gibt zwar die Jahreszahlen für die einzelnen Lieder an, nicht aber die für die beiden Zyklen Die schöne Müllerin und Winterreise; ich vermute mal 1970). Man gerät ins Schwärmen. Dietrich Fischer-Dieskau und Gerald Moore errichten eine hohe Messlatte für alle anderen Interpretationen der Winterreise. Gerissen wird die Latte von niemand.
Fischer-Dieskau
Dietrich Fischer-Dieskau: Porträt. Bach – Beethoven – Brahms – Schubert – Wolf. Documents / Artone. 4 CDs.
Auf CD #4: Winterreise. Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton; Gerald Moore, Klavier. HMV 1955. 73:53 Min.

Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
schubert winterreiseFranz Schubert: Die Schöne Müllerin. Winterreise. Schwanengesang. 7 Lieder.
Dietrich Fischer-Dieskau
, Bariton; Gerald Moore, Klavier. Deutsche Grammophon 3 Audio CD-Box. Berlin, UFA-Tonstudio, August 1971. 71:38 Min.
Fischer-Dieskau
Franz Schubert: Schubert – Lieder. Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton; Gerald Moore, Klavier. DG 21  CD-Box Fischer-Dieskau

Bei Amazon nachschauen  
Gerhaher winterreiseChristian Gerhaher - The Art of Song - Lied Edition.
Christian Gerhaher, Bariton; Gerold Huber, Klavier (u.a. Interpreten). Sony Classical
13 CDs enthalten Werke von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Gustav Mahler, Franz Schubert, Hugo Wolf. Auf der CD #2 Winterreise, Studio Bayerischer Rundfunk, München, 13.–19. Januar 2001. 77:58 Min.

Musikjournalist Christoph Vratz lobt die Live-Aufnahme aus der Londoner Wigmore Hall von Matthias Goerne, Bariton, und Alfred Brendel. Sie „führt durch tiefe Nacht und gleißendes Licht“ (S. 61). Ich finde, der Tonmeister hatte bezüglich des Sängers einen mäßigen Platz. Goerne singt nicht wortverständlich, sondern opernmäßig. Vielleicht weil's beim englischsprachigen Publikum in London eh nicht auf Textverständlichkeit ankam?!
Im Booklet wird zwar als Aufnahmedatum 8. & 10. Oktober genannt, aber ohne das Jahr peiszugeben. Es war 2003.
Christoph Vratz (2008): "Der Blick ins Ich. Franz Schuberts »Winterreise«. Fono Forum 2. S. 58-61
Bei Amazon nachschauen  
Goerne winterreiseFranz Schubert: Winterreise.
Matthias Goerne, Bariton; Alfred Brendel, Klavier. Live from Wigmore Hall, London, 8.-10.10.2003. Decca – 75:31 Min.

Bei Amazon nachschauen  
Hampson winterreiseFranz Schubert: Winterreise.
Thomas Hampson
, Bariton, Wolfgang Sawallisch, 30. Januar 1997. EMI Classics – 69:32 Min.

Bei Amazon nachschauen  
Henschel winterreiseFranz Schubert: Winterreise
Dietrich Henschel, Bariton; Irwin Gage, Klavier. Berlin, Februar 2000. Teldec Classics – 70:34 Min.

Bei Amazon nachschauen  
Hilz winterreiseFranz Schubert: Winterreise.
Christian Hilz, Bariton; Eckart Sellheim, Flügel des Wiener Klavierbauers Conrad Graf. Brilliant Classics 2010. – 64:20 Min.
HilzKeine überraschenden neuen Sichtweisen

Bei Amazon nachschauen  
Hotter winterreiseFranz Schubert: "Leise flehen meine Lieder ...".
Documents (Membran). 10 CD-Set.
CD #3: Hans Hotter, Bassbariton; Michael Raucheisen, Klavier: Winterreise 1942. – 77:32 Min.

Hotter winterreiseFranz Schubert: Winterreise – Schwanengesang.
Hans Hotter, Bariton; Gerald Moore, Klavier. Warner Classics Doppel CD. Die Aufnahme der Winterreise auf der 2. CD ist vom Mai 1954. – 72:35 Min.

Hotter winterreiseFranz Schubert: "Leise flehen meine Lieder ...".
Documents (Membran). 10 CD-Set.
CD #4: Gerhard Hüsch, Bariton; Hans Udo Müller, Klavier: Winterreise 1933. – 66:54 Min.

Bei Amazon nachschauen  
Jarnot winterreiseFranz Schubert: Winterreise
Konrad Jarnot, Bariton; Alexander Schmalcz, Klavier
Oehmsclass (Naxos Deutschland) 2011

Kollo winterreiseFranz Schubert: Winterreise
 René Kollo, Tenor; Oliver Pohl, Klavier
Oehmsclass (Naxos Deutschland) 2006

Bei Amazon nachschauen  
Koningsberger winterreiseFranz Schubert: Winterreis.
Maarten Koningsberger
, Bariton; Roger Braun, Klavier. Brilliant/Membran CD, 2002. 65:02 Min.

Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
schubert winterreiseFranz Schubert: Winterreise. Siegfried Lorenz, Bariton; Norman Shetler, Klavier. Bc (edel) Audio CD, 1997. 78 Minuten Lorenz
Franz Schubert: Winterreise + 15 Lieder. Siegfried Lorenz, Bariton; Norman Shetler, Klavier. Caporicchio 2 CDs. September 1986 in der Lukaskirche Dresden – 78:38 Min.Lorenz
Lorenz winterreiseFranz Schubert: Lieder.
Siegfried Lorenz
, Bariton; Norman Shetler, Klavier. Berlin Classic 8 CDs. Die Aufnahme der Winterreise auf der 2. CD ist vom September 1986 in der Lukaskirche Dresden – 78:38 Min.

Franz Schubert: Winterreise
Mark Padmore, Tenor; Till Fellner, Klavier. Schubertiade Schwarzenberg 2010. Aufgenommen am 21. Juni im Angelika-Kauffmann-Saal in Schwarzenberg. Präsentation: Bettina Waldner-Barnay. Entgegen der Ansage 19. Juni stimmt 21. Juni. 79:09

Legendary Performances: Decca Legends - 1963
Bei Amazon nachschauen  
Pears winterreiseFranz Schubert: Winterreise.
Peter Pears
, Tenor, Benjamin Britten, Klavier. Oktober 1963.Aufgenommen in der Kingsway Hall, London. 73:07 Min.

Christoph Prégardien und Andreas Staier holen Besonderes heraus.
Bei Prégardien geschieht das vor allem in den langsamen Liedern. Nr. 7 "Auf dem Flusse", Nr. 9 "Irrlicht" und Nr. 23 "Die Nebensonnen" (um nur ein paar zu nennen) gelingen ihm ausserordentlich. Bei manchen Liedern sind mir die beiden zu schnell. Das ist auch objektiv so: sie benötigen eine Minute weniger für den Zyklus als andere. Das scheint nicht viel, aber man merkt es.
Bei Staier (der auf einem Fortepiano – internationale Bezeichnung für das Hammerklavier – von 1825 spielt) entstehen manchmal fantastische Raumeffekte.
Eine ganz eigene und hörenswerte Aufnahme!
Bei Amazon nachschauen  
schubert winterreiseFranz Schubert: Winterreise.
Christoph Prégardien
, Tenor; Andreas Staier, Klavier. Teldec Audio CD, 1997. 74 Minuten

Franz Schubert: Winterreise.
Christoph Prégardien, Tenor; MA’ALOT Quintett: Stephanie Winker, Flöte, Christian Wetzel, Oboe, Ulf-Guido Schäfer, Klarinette, Sibylle Mahni, Horn, Volker Tessmann, Fagott.
Aufnahme vom 9.5.2015 vom Rittergut Störmede

Franz Schubert: Winterreise.
Florian Prey, Bariton; Wolfgang Leibnitz, Klavier,  2007
CD–Beilage zu  Erika von Borries: Wilhelm Müller. Der Dichter der Winterreise. Eine BiographieWinterreise Rezension

Bei Amazon nachschauen  
Prey winterreiseFranz Schubert: Winterreise.
Hermann Prey, Tenor; Wolfgang Sawallisch, Klavier. In der 3-CD-Box: Die Schubert Trilogie. Deutsche Grammophon 2009. Aufnahme 1971. 68:10 Min.

Franz Schubert: Winterreise.
Thomas Quasthoff, Bariton; Justus Zeyen, Klavier. Aufgenommen am 28. August 2006 im Angelika-Kauffmann-Saal in Schwarzenberg (Vorarlberg) im Rahmen der "Schubertiade Schwarzenberg 2006". Präsentation: Bettina Waldner-Barnay 79:38

Bei Amazon nachschauen  
Schäfer winterreiseFranz Schubert: Winterreise.
Christine Schäfer, Sopran; Eric Schneider, Klavier. Onyx, 2005.

Bei Amazon nachschauen  
Schmidt winterreiseFranz Schubert: Winterreise.
Andreas Schmidt
, Bariton; Rudolf Jansen, Klavier. Hänssler Audio CD, 2000. 66 Minuten

Diese Aufnahme der VEB Deutsche Schallplatten Berlin aus dem Jahre 1983 klingt mir etwas bieder. Siegfried Vogel singt sehr zurückhaltend und setzt nur gelegentliche besondere Punkte.
Bei Amazon nachschauen  
Vogel winterreiseFranz Schubert: Winterreise.
Siegfried Vogel
, Bass; Rudolf Dunckel, Klavier. Berlin Classics CD, 1983. 73 Minuten

Bei Amazon nachschauen  
Weir winterreiseFranz Schubert: Winterreise.
Scot Weir
, Tenor; Folkwang Gitarren Duo: Volker Niehusmann, Carsten Linck. Signum CD, 1992. 74:42 Minuten

Winterreise Anfang

Winterreise
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 25.4.2016