Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Robbie
Robbie Williams: Swing When You're Winning
Chrysalis 7243536826 2 0 – williams Links
Wochenlang zeigte 2000/2001 Amazon auf Platz 1 an: Die Amazon.de Hot 100 Musik – Die Topseller -- stündlich neu!
Swing When You're Winning von Robbie Williams
Da muß man auch mal hineinhören, zumal ich von vielen Seiten Gutes über Sänger und die Songs hörte. Die Song-Auswahl verspricht Bestes. Vorab mein Fazit: wie ich fast jede Förderung des Lesens für OK halte, so freut mich auch, daß Robbie Williams Lust auf die Originale des American Song Book und einige Jazz- und Chansonstandards macht.
Er präsentiert auf Swing When You're Winning 15 Songs, meist bekannt durch Interpretationen der großen Sängerinnen und Sänger des 20. Jahrhunderts, wie Frank Sinatra, Bobby Darin, Nina Simone, Ella Fitzgerald, Sammy Davis jr. ... Für ein erstes Kennenlernen der Kompositionen ist die CD gut geeignet. Robbie Williams swingt gekonnt durch die Titel, sogar im Duett mit Frank Sinatra (Überspielung, eh klar). Keine Verballhornung, keine künstliche Anpassung an modische Spirenzien (Wort nicht im Duden; gibt's wohl nicht?). Williams' Stimme in den mittleren Lagen erinnert mich an (fällt mir nicht ein, krieg' ich noch raus).
Das CD-Booklet ist lobenswert ausführlich, doch ohne Angaben der Komponisten und Texter der einzelnen Songs (manchmal gehen sie aus dem begleitenden Text hervor).
 
Track Komponist, Texter Originale bzw. bekannte Vorgängerversionen
1. I Will Talk And Hollywood Will Listen Robbie Williams and Guy Chambers  
2. Mack The Knife Kurt Weill, Bertold Brecht, Marc Blitzstein Louis Armstrong (New York, 28. Sept.1955), Ella Fitzgerald (Brüssel 22. Feb. 1966 & Duke Ellington), Bobby Darin (New York 19. Dez. 1958), Frank Sinatra (New York 16. April 1984, Frank Foster, arr; Quincy Jones, cond.)
3. Somethin' Stupid
&Nicole Kidman
 Carson Parks Frank & Nancy Sinatra (Hollywood, 1. Feb. 1967, Billy Strange, arr.; Claus Ogerman, cond.)
4. Do Nothing Till You Hear From Me  Duke Ellington and Bob Russell Duke Ellington; wurde zuerst instrumental als "Concerto for Cootie" (gemeint war Trompeter Cootie Williams) am 15.3.1940 aufgenommen. Vokalversion unter dem neuen Titel 1943. Wegen des "Record Ban" wohl keine Plattenaufnahme. New York, 18.11.1947; Al Hibbler, voc)
5. It Was A Very Good Year
& Frank Sinatra
 Ervin Drake Frank Sinatra (Hollywood 22. April 1965, Gordon Jenkins, arr., cond.)
6. Straighten Up And Fly Right Nat Cole, Irving Mills Nat King Cole (Los Angeles, 30. Nov.1943)
7. Well, Did You Evah
& Jon Lovitz
 Cole Porter Aus dem Film "High Society" ["Die oberen Zehntausend"] Frank Sinatra, & Bing Crosby (Hollywood 17. Jan. 1956, Skip Martin, arr.; Johnny Green, cond.)
8. Mr. Bojangles  Jerry Jeff Walker Sammy Davis Jr., Nina Simone
9. One For My Baby
& 84 year-old Bill Miller on piano
 Harold Arlen, Johnny Mercer Aus dem Film "The Sky's the Limit" Frank Sinatra (Hollywood, 11. Aug.1947; Axel Stordahl, arr., cond.; Hollywood 24. Juni 1958, Bill Miller, p; Hollywood 26. Juni 1958, Bill Miller, p; Nelson Riddle, arr., cond.; 1972 & Count Basie Orch., Quincy Jones, arr. cond.), Johnny Mercer (Hollywood 25. Juli 1946)
10. Things Bobby Darin Bobby Darin (19. Juni 1961), Dean Martin & Nancy Sinatra
11. Ain't That A Kick In The Head Sammy Cahn and Jimmy Van Heusen Dean Martin, Nelson Riddle arr. und cond.; 10. Mai 1960
12. They Can't Take That Away From Me George and Ira Gershwin Aus dem Fred Astaire, Ginger Rogers Film "The Barkley's of Broadway". Ella Fitzgerald (London, 11. April 1974), Billie Holiday, Bing Crosby & Rosemary Clooney, Louis Armstrong, Charlie Parker (Verve). Frank Sinatra (Hollywood 5.11.1953; Nelson Riddle, arr., cond.; Hollywood 10. April 1962; Neal Hefti, arr., cond.). Perry Como.
13. Have You Met Miss Jones?  Lorenz Hart and Richard Rodgers Frank Sinatra (Los Angeles 20. Dez. 1960, Johnny Mandel, arr., cond.; Los Angeles 18. Mai 1961, Billy May arr., cond.). Tony Bennett. Coleman Hawkins (New York 20. Jan. 1956), Oscar Peterson
14. Me And My Shadow &Jonathan Wilkes  Dave Dreyer, Al Jolson and Billy Rose Peggy Lee, Dean Martin, Dave Brubeck, Frank Sinatra & Sammy Davis jr. (Los Angeles, 22. Okt. 1962; Billy May, arr., cond.)
15. Beyond The Sea Jack Lawrence, Charles Trenet Charles Trenet [La Mer] 1946, Bobby Darin (New York 24. Dez. 1958)
Gute Zusammenstellung, guter Sänger, gute Begleitung, gekonnt interpretiert. Sehr hörenswert.
williams Anfang
  Bei amazon nachschauen
Wer die Orignale nicht kennt (oder auch doch), aber eine stimmige Interpretation eines winzigen Ausschnitt des American Song Books auf hohem Niveau hören will, der soll zulangenWilliams Robbie Robbie Williams
Links
Die Williams RobbieRobbie Williams Webauftritt ist zu überladen, sie ist praktisch unbrauchbar.
Williams RobbieDie deutsche Robbie Williams WebauftrittBobby DarinBobby DarinFrank Sinatraeinige Frank Sinatra Links
williams Anfang

Williams
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 2.9.2002