Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Bill Evans
Bill Evans: You Must Believe in Spring
Bill Evans, p; Eddie Gomez, b; Eliot Zigmund, dr
Aufnahmedaten: 23.-25. August 1977, Capitol Studios, Hollywood, Ca. – Zeit: 34:16
Das Album You Must Believe in Spring ist schlicht sensationell. Nun gut, Bill Evans hat mehr dieser Qualität, seine Spitzenleistungen lagen aber 1977 schon mehr als 15 Jahre zurück. Hier schließt er dazu auf. Alle 7 Stücke (inzwischen gibt es auch Neuausgaben mit Bonus-Tracks) sind still, teils melancholisch oder gar traurig, trotzdem alle packend und mit voller Konzentration der drei Akteure gespielt. Kann man ohne dieses Album leben? Ich bezweifle es.
Im Beiblatt ist ein Gedicht von Bill Zavatsky zitiert. Es beginnt mit
“Music your hands are no longer here to make
Still breaks against my ear, still shakes my heart.”
Bill Zavatsky * 1943 Bridgeport, Connecticut. zavatskyElegy (For Bill Evans, 1929-1980)
Zum letzten Titel "Suicide Is Painless" ergänze ich: aber erst danach.
1.B minor waltz (For Ellaine)
2.You must believe in spring
3.Gary's theme
4.We will meet again (For Harry)
5.The Peacocks
6.Sometime ago
7.Theme from M*A*S*H (aka Suicide Is Painless)
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Bill Evans Bill EvansBill Evans: You Must Believe in Spring. Rhino (Warner Music) Bill Evans
Bill Evans: You Must Believe In Spring (Remastered). Warner MusicBill Evans

Bill Evans
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 5.2.2004