Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Immanuel Kant
Immanuel Kant
22.4. 1724 Königsberg – 12.2. 1804 Königsberg
kant Aufsätzekant Gedicht von Robert Gernhardtkant Lexikakant Linkskant Monografien
kant Neue Biografien
kant Werkekant Zeitschriftenkant Zitate von Kantkant Zweizeiler von Friedrich Schiller
 
"Kant verstehen, heißt über ihn hinausgehen"
Wilhelm Windelband. Präludien, 1883

"Durch diese [Kritik der Vernunft] kann nun allein dem Materialism, Fatalism, Atheism, dem freigeisterischen Unglauben, der Schwärmerei und Aberglauben, die allgemein schädlich werden können, zuletzt auch dem Idealism und Scepticism, die mehr den Schulen gefährlich sind und schwerlich ins Publicum übergehen können, selbst die Wurzel abgeschnitten werden."
Kritik der reinen Vernunft. Vorrede zur zweiten Auflage.
kant
"Alles Interesse meiner Vernunft (das speculative sowohl, als das praktische) vereinigt sich in folgenden drei Fragen:
  1. Was kann ich wissen?
  2. Was soll ich thun?
  3. Was darf ich hoffen?"
Immanuel Kant: Kritik der reinen Vernunft B832 – B833 Ein Teilantwort darauf gibt kant Kenny Rogers.
An anderer Stelle schreibt Kant:
"Das Feld der Philosophie in dieser weltbügerlichen Bedeutung läßt sich auf folgende Fragen bringen:
1) Was kann ich wissen?
2) Was soll ich tun?
3) Was darf ich hoffen?
4) Was ist der Mensch?
Die erste Frage beantwortet die Metaphysik, die zweite die Moral, die dritte die Religion, und die vierte die Anthroplolgie. Im Grunde könnte man aber alles dieses zur Anthropologie rechnen, weil sich die drei ersten Fragen auf die letzte beziehen." Immanuel Kant: Logik (IX 25).
Links und mehr
Immanuel Kant (Wikipedia)
Immanuel Kant - Information Online
Immanuel Kant Projekt Gutenberg-DE
Immanuel Kant Information Online
Immanuel Kant – Philosophy: By Individual Philosopher
Die Philosophie-Seiten Immanuel Kant
kant Kant Anektoden
Kant-Forschungsstelle der Universität Mainz
Kant on the Web: Kant's Writings on the Web
Kant auf kant
Kant on the Web
kant Anfang
Werke
Das Bonner Kant-KorpusGesammelte Werke Online
Werke bei Projekt Gutenberg-DE
Die kant Göttinger Rezension der Kritik der reinen Vernunft
On-line edition of Kant's Critique of Pure Reason
A Complete Index to Kemp Smith's Translation of Kant's Critique of Pure Reasons
kant Garves Brief an Kant nach dem Erscheinen der Prolegomena – kant Kants Antwort an Christian Garve
Literatur im Kontext auf CD-ROM
kant "Zum ewigen Frieden"
Kant on the Web: Kant's Writings on the Web
kant Anfang
Lexika
kant Lexika, Enzyklopädien, philosophische Lexika etc.
Immanuel Kant (1724-1804) Metaphysics
Immanuel Kant (1724-1804) Theory of Aesthetics and Teleology (The Critique of Judgment)
Kant Stanford Encyclopedia of Philosophy
Monografien zu Kant: Leben und Werk
kant Gerd Irrlitz: Kant-Handbuch: Leben und Werk. 2., überarbeitete und ergänzte Auflage
kant Neuere Biografien siehe weiter unten
Zeitschriften
KANT-STUDIEN Philosophische Zeitschrift der Kant-Gesellschaft     Verlagsseiten
Kantian Review
kant Anfang
Aufsätze, Essays, etc.
Beantwortung der Frage: Ist es eine Erfahrung, daß wir denken ? (1788-1791)
Immanuel Kant 1724 – 1804
Vortrag gehalten am 29. Januar 1996 in der DHG Karlsruhe Referent: Filip Jovic
Lectures on Immanuel Kant
Kant's A Priori Methods for Recognizing Necessary Truths
kant Anfang
 
Kant

Eines Tages geschah es Kant,
daß er keine Worte fand.
 
Stundenlang hielt der den Mund,
und er schwieg nicht ohne Grund.
 
Ihm fiel absolut nichts ein,
drum ließ er das Sprechen sein.
 
Erst als man zum Essen rief,
wurd' er wieder kreativ,
 
und er sprach die schönen Worte:
“Gibt es hinterher noch Torte?”

Robert Gernhardt. Gedichte 1954–1994. Frankfurt am Main 1998.
Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Autors.
kant Gedichte-Wegweiserkant klassische Philosophietextekant Anfang
Neuere Biografien
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Immanuel Kant KantSteffen Dietzsch. Immanuel Kant. Eine Biographie. Leipzig: Reclam, 2003. Gebunden, 368 Seiten Immanuel Kant
Manfred Geier. Kants Welt. Eine Biographie. Reinbek: Rowohlt, 2003. Gebunden, 349 SeitenKant
Immanuel Kant Kant Manfred Kühn. Kant. München: Beck, 2003. Gebunden, 639 Seiten Immanuel Kant
Ein Klassiker, neu aufgelegt: Karl Vorländer. Immanuel Kant. Der Mann und das Werk. Fourier, 2003. Broschiert, 896 Seiten Kant
kant Anfang

Immanuel Kant
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 21.1.2011