Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
decalogue
Decalogue
russell deutschrussell Links
“Perhaps the essence of the Liberal outlook could be summed up in a new decalogue, not intended to replace the old one but only to supplement it. The Ten Commandments that, as a teacher, I should wish to promulgate, might be set forth as follows:
  1. Do not feel absolutely certain of anything.
  2. Do not think it worth while to proceed by concealing evidence, for the evidence is sure to come to light.
  3. Never try to discourage thinking for you are sure to succeed.
  4. When you meet with opposition, even if it should be from your husband or your children, endeavor to overcome it by argument and not by authority, for a victory dependent upon authority is unreal and illusory.
  5. Have no respect for the authority of others, for there are always contrary authorities to be found.
  6. Do not use power to suppress opinions you think pernicious, for if you do the opinions will suppress you.
  7. Do not fear to be eccentric in opinion, for every opinion now accepted was once eccentric.
  8. Find more pleasure in intelligent dissent than in passive agreement, for, if you value intelligence as you should, the former implies a deeper agreement than the latter.
  9. Be scrupulously truthful, even if the truth is inconvenient, for it is more inconvenient when you try to conceal it.
  10. Do not feel envious of the happiness of those who live in a fool's paradise, for only a fool will think that it is happiness.”
Russell notes: “This first appeared at the end of the article »The Best Answer to Fanaticism—Liberalism« in The New York Times Magazine, December 16, 1951.”
It was then included in The Autobiography of Bertrand Russell, Vol. 3, 1944-1967. London: Allen & Unwin, 1971 [1969], pp. 60-61, in later reprints pp. 71-2.

Dekalog
Da mich die im Web kursierenden Übersetzungen nicht überzeugten, bringe ich hier meine eigene:
  1. Sei Dir nie über etwas absolut sicher.
  2. Halte es nicht für lohnend Gründe zu verheimlichen, denn sie kommen eines Tages bestimmt ans Licht.
  3. Versuche nie selbständiges Denken zu verhindern, denn es wird Dir sicher gelingen.
  4. Wenn Du auf Widerstand stößt – und sei es Dein Ehepartner oder Dein Kind –, trachte ihn argumentativ zu überwinden und nicht mit Autorität, denn ein Sieg durch Autorität ist unecht und trügerisch.
  5. Habe keine Hochachtung vor der Autorität anderer, denn es gibt immer Autoritäten mit gegenteiliger Ansicht.
  6. Unterdrücke nicht gewaltsam Meinungen, die Du für verderblich hältst, sonst unterdrücken sie Dich.
  7. Fürchte dich nicht davor, ausgefallene Ansichten zu vertreten; jede heute anerkannte Ansicht war einmal ausgefallen.
  8. Freue dich mehr über scharfsinnigen Widerspruch als über passive Zustimmung, wenn Dir Klugheit angemessen wert ist, dann liegt im Widerspruch eine tiefere Zustimmung.
  9. Halte Dich peinlich genau an die Wahrheit, auch dann, wenn sie beschwerlich ist; denn es ist beschwerlicher, wenn du versuchst, sie zu verbergen.
  10. Beneide nicht das Glück derer, die in einem Narrenparadies leben, denn nur ein Narr hält das für Glück.
"A Liberal Decalogue" erschien zuerst am Ende von "The Best Answer to Fanaticism—Liberalism", The New York Times Magazine, 16. Dez. 1951. Wiederabdruck in: The Autobiography of Bertrand Russell, Vol. 3: 1944-1969. London: Allen & Unwin, 1971 [1969], S. 60-61, in späteren Ausgaben anscheinend S. 71-2.
Links
GeboteA Liberal Decalogue by Bertrand Russell
DecalogueBertrand Russell, A Liberal Decalogue (1951) [English]
russell Bertrand Russell
William Hare: "The Liberal Teacher in the New Millennium". The Teaching Professor 15:8, (2001). S. 2, 4. GeboteOnline verfügbar (pdf)
russell Zitate von Bertrand Russell
 

decalogue
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 9.1.2010