Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Hietanen
Mika Hietanen zu Bertrand Russell: “Why I Am Not a Christian”
Hietanen LinksHietanen Literatur
Bertrand Russell gibt in seinem Essay von 1927 „Why I Am Not a Christian“ eine Argumentation dafür, warum er kein Christ ist. Er schreibt: „I do not think that the real reason why people accept religion has anything to do with argumentation. They accept religion on emotional grounds”.
Dazu gibt Mika Hietanen den folgenden Einwand:
„Russell’s argumentation is problematic since his portrayal of the basics of Christian faith is quite different from the picture we get from the Gospels.“ (Hietanen 2011, S. 63)
Der Einwand scheint sehr merkwürdig. Russell argumentiert gegen den christlichen Glauben. Dazu greift er einerseits die christlichen Grundsätze und Dogmen, andrerseits die christlichen Praktiken an. Russell argumentiert fair, indem er selbst unter Christen umstrittene Behauptungen, wie die ewigen Höllenqualen, nicht berücksichtigt. Russells Fazit:
„What really moves people to believe in God is not any intellectual argument at all. Most people believe in God because they have been taught from early infancy to do it, and that is the main reason.“
Nun soll – so Mika Hietanen – Russells Argumentation aufgrund der christlichen Annahmen, Dogmen und Glaubensgrundsätze problematisch sein, weil diese von den Evangelien abweichen.
• Wenn die christlichen Glaubensgrundsätze von den Evangelien abweichen, so muss der Christ erklären, warum er an sie glaubt und nicht an die Botschaft der Evangelien.
• Verschiedene christliche Bewegungen interpretieren die Bibel und Evangelien im Besonderen unterschiedlich. Eine Kritik des Christentums kann sich nur nach den vertretenen Grundsätzen (in Wort und Schrift) und deren Ausführung (Handlung, Lebensführung) richten.
• Problematisch ist daher nicht Russells Argumentation, sondern die Abweichung zwischen Evangelien und christlichen Glaubensgrundsätzen.
• Problematisch die christlichen Glaubensgrundsätze; womit wir wieder bei Russells Argumentation sind.
Links
HietanenMika Hietanen, Projekt Manager an der Universität von Helsinki
Hietanen Bertrand Russell
Hietanen Bertrand Russell: Why I Am Not a Christian, and Other Essays on Religion and Related Subjects
Hietanen Religiöser Glaube und Vernunft
Literatur
Hietanen, Mika (2011): "The Gospel of Matthew as a Literary Argument". Argumentation 25, S. 63-86.
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Hietanen HietanenMika Hietanen: Paul's Argumentation in Galatians: A Pragma-Dialectical Analysis. T&T Clark, 2007. Gebunden, 240 Seiten Russell
Bertrand Russell: Why I Am Not a Christian: And Other Essays on Religion and Related Subjects. Simon & Schuster, 1967. Taschenbuch, 266 SeitenHietanen
Hietanen Anfang

Hietanen
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 13.2.2011