Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Dahl
Edgar Dahl, Hg.: Die Lehre des Unheils. Fundamentalkritik am Christentum
Hamburg: Carlsen, 1993. 318 Seiten
Dieser Sammelband fasst 19 Beiträge (und ein Vorwort) zusammen. Das ist auch seine Stärke: das Thema Religion allgemein und Christentum im besonderen wird aus vielen Blickwinkeln beleuchtet. Wer sich also weniger für "Christliche Kirchen und AIDS" interessiert (wie z.B. ich) überblättert diesen Beitrag. Er findet immer noch genug und sicher auch genug Neues. Die Liste der Autoren umfasst weltbekannte Professoren, Kirchenkritiker, Theologen, Philosophen, Atheisten, usw. z.B. Gerhard Vollmer, Steven Weinberg, Norbert Hoerster, Bernulf Kanitscheider, Edward O.Wilson, Hans Albert, Gerhard Streminger, Dieter Birnbacher, Franz Buggle, Karlheinz Deschner (darf natürlich nicht fehlen!), Hubertus Mynarek, Peter Singer.
Es geht aber nicht nur um das Christentum sondern auch die jeder Religion und der Philosophie zugrunde liegenden Fragen. Was gefällig zum Leben nach dem Tode? Henry Gelhausen schreibt: "Es gibt bis heute keinen Befund, der berechtigt anzunehmen, von einem Toten bleibe etwas übrig. Pointiert gesagt: Wer tot ist, ist höchstwahrscheinlich tot." Prägnanter habe ich es noch nie gelesen. Zur Existenz Gottes meint Steven Weinberg, Professor für Physik und Astronomie an der University of Texas: "Falls es einen Gott gibt, der besondere Pläne mit den Menschen hat, dann hat dieser Gott sich wirklich große Mühe gegeben, sein Interesse an uns nicht sichtbar werden zu lassen. Es erschiene mir unhöflich, wenn nicht gar respektlos, einen solchen Gott mit unseren Gebeten zu behelligen."
Es geht auch um die Widersprüchlichkeiten zur sogenannten Religionsfreiheit im dahl deutschen Grundgesetz.
Insgesamt eine kurzweilige, ausführliche und aufschlussreiche Anthologie. Sehr zu empfehlen.
Links
Buggle Franz Buggle: Denn sie wissen nicht, was sie glauben. Oder warum man redlicherweise nicht mehr Christ sein kann. Eine Streitschrift
Literatur
Bei Amazon nachschauen  
dahl BuggleEdgar Dahl, HG.: Die Lehre des Unheils. Fundamentalkritik am Christentum. München: Goldmann, 1995. Broschiert, 348 Seiten
Buggle Anfang

Unheils
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 15.4.2001