Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Problems
James W. Cornman, Keith Lehrer, George S. Pappas:
Philosophical Problems and Arguments: An Introduction
Indianapolis, Cambridge: Hackett, 1992. 4. Auflage [1968] Taschenbuch, 372 Seiten – Argument LinksArgument Literatur
Das Werk startet mit einem Überraschungseffekt, einem Hirnöffner: “What is philosophy? Philosophy is the collection of fundamental intellectual questions. What are they. That is one” (S. 1). Und schon ist man mittendrin.
Ein Einführungsbuch in die Philosophie, das sich seit über vierzig Jahren bewährt, am Markt hält und immer wieder in den Literaturlisten der philosophischen Seminare auftaucht ist etwas Besonderes.
Entgegen ebenfalls bewährten geschichtlich vorgehenden Einführungen in die Philosophie gehen die Autoren James W. Cornman – Kap. 4-6, nach dessen Tod von George S. Pappas übernommen – und Keith Lehrer, Kap. 1-3, problembezogen vor. Dabei hatte man nicht den Ehrgeiz alle wichtigen Fragen oder gar Disziplinen der Philosophie auch nur annäherungsweise zu behandeln. Die Autoren beschränkten sich auf eine Einführung und fünf Kernprobleme der Philosophie.
  1. Knappe, aber sehr verständliche Einführung in die Problematik der Philosophie, ihre Vorgehensweise und Werkzeuge.
  2. Das Problem des Wissens und die Diskussion mit dem Skeptiker
  3. Freiheit und Determinismus
  4. Leib-Seele Problem
  5. Das Problem des gerechtfertigten Glaubens an Gott
  6. Rechtfertigung ethischer Standpunkte
Diese weise Beschränkung hat viele Vorteile. Anstatt den Leser mit vielen Problem einzudecken werden fünf Fragen diskursiv und etwas tiefer gehend als in anderen Einführungsbüchern behandelt. Damit wird man nicht nur mit der Problemlage sondern auch mit der Vorgehensweise bei unterschiedlichen Positionen vertraut gemacht. Das Werk ist damit gleich eine praktische Vorführung philosophischer Argumentation; siehe dazu die Einführung von Holm Tetens (Argument Links).
Zu vielen Kapiteln und Problemen findet man auf diesem Webauftritt weitere Buchbesprechungen. So halten es auch die Autoren hier. Nach jedem Kapitel folgen anregende Fragen und weiterführende Literatur.
Sehr zu loben ist die optischen Hervorhebung und gelegentliche Wiederholung oder Zusammenfassung von Argumenten. Oft schreiben Philosophen ihre Argumentation im Fließtext herunter und überlassen es dem Leser Prämissen, Hilfsprämissen, Zwischenfolgerungen und Thesen herauszufiltern. Hier nicht!
Auch die vierte Auflage von Philosophical Problems and Arguments – stark überarbeitet – ist sowohl für angehende Philosophen als auch für Laien sehr empfehlenswert.
Links
CornmanJames W. Cornman: "The Mind-Body Problem" (Chapter Four)
CornmanJames W. Cornman: "The Problem of Justifying Belief in God" (Chapter Five)
CornmanJames W. Cornman: "The Problem of Justifying an Ethical Standard" (Chapter Six)
CornmanKeith Lehrer (Wikipedia)
Walther Stephen Law: Philosophie
Argument Keith Lehrer: Theory of Knowledge
Argument George S. Pappas, Marshall Swain, Hg.: Essays on Knowledge and Justification
Argument Rezensionen philosophischer und verwandter Bücher
Argument Holm Tetens: Philosophisches Argumentieren: Eine Einführung
Literatur
Essays in Honor of James Welton Cornman. Philosophical Studies: An International Journal for Philosophy in the Analytic Tradition 41:1, 1982
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Pappas Cornman James W. Cornman, Keith Lehrer, George S. Pappas: Philosophical Problems and Arguments: An Introduction. Indianapolis, Cambridge: Hackett, 1992. 4. Auflage [1968] Taschenbuch, 372 Seiten Nagel
Thomas Nagel: Was bedeutet das alles?: Eine ganz kurze Einführung in die Philosophie. Ditzingen: Reclam, 2008. Michael Gebauer, Übs. Gebunden, 106 Seiten Cornman
Argument Anfang

Problems
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 15.2.2011