Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Habermas
Hauke Brunkhorst, Regina Kreide, Cristina Lafont, Hg.:
Habermas-Handbuch: Leben - Werk - Wirkung
Stuttgart, Weimar: Metzler, 2009. Gebunden, 392 Seiten – Habermas LinksHabermas Literatur
Wenn man der Philosophie manchmal den Lehnstuhl oder gar Elfenbeinturm vorwirft, so trifft beides auf Jürgen Habermas nicht zu. Er warf seit jeher seine Stimme in die öffentliche Arena und scheut keinen Konflikt und keine Debatte. Die Schwerpunkte seines Wirkens liegen in der politischen Philosophie, Sozialphilosophie, der Rechtsphilosophie und Ethik.
Das Habermas-Handbuch liefert dazu den fundierten Einstieg. Es kann aber genauso gut als Nachschlage- und Nachlesewerk dienen.
Gliederung
I. Intellektuelle Biographie
II. Kontexte
III. Texte
IV. Begriffe
V. Anhang mit Zeittafel, Bibliografie, Register
Der bewährten Konzeption der Handbücher im Metzler-Verlag zufolge bietet auch das Habermas-Handbuch einen vielseitigen Einstieg in das komplexe Werk des Philosophen.
• Da sind zum einen die thematischen Kontexte wie Völkerrechtsverfassung oder Monotheismus, die Absatz für Absatz philosophische Probleme und Positionen dazu ansprechen.
• Dann kann man über bestimmte Werke einsteigen, die im III. Teil ausführlich gewürdigt werden. Leider ist das jüngste wichtige Buch Zwischen Naturalismus und Religion (2005, siehe Habermas Literatur) nicht dabei.
• Als dritter Einstieg bieten sich einzelne Begriffe im IV. Teil an. Es sind dies durchweg Begriffe, die in den Positionen des Philosophen eine wichtige, ja oft konstitutive Rolle spielen, wie z.B. Diskursethik oder Kommunikatives Handeln.
Ein Sachregister fehlt leider.
Die Vielfalt der mitwirkenden Autoren (für jeden Essay oder Artikel zeichnet einer von ihnen verantwortlich) garantiert ein breites Meinungsspektrum.
Zum 80. Geburtstag des Philosophen Habermas wurde in den deutschen Medien gehörig übertrieben: man las vielfach: „Er ist der meistzitierte Philosoph der Gegenwart“, was natürlich nicht stimmt. Er ist allenfalls der meistzitierte lebende deutsche Philosoph der Gegenwart. Ludwig Wittgenstein war österreichisch und zählt nicht mehr zur Gegenwart. Im angelsächsischen Raum gibt es ganz andere Vielzitierte.
Der – im weitesten Sinne – Sozialphilosoph Jürgen Habermas ist immer noch einflussreich und eine Beschäftigung mit seinen Positionen für jeden, den die genannten Themenfeldern umtreiben, unerläßlich. Vergesst alle dünnen und kurzen Einführungen zu Habermas: das Habermas- Handbuch ist die richtige Wahl.
Links
HabermasJürgen Habermas (* 18. Juni 1929 Düsseldorf)
HabermasInhaltsverzeichnis (PDF)
HabermasLeseprobe (PDF)
HabermasAntje Gimmler: „Kommunikative Vernunft und politische Öffentlichkeit. Zum 80. Geburtstag von Jürgen Habermas“. literaturkritik.de 6, Juni 2009
HabermasLothar Schröder: "Jürgen Habermas wird 80: Der meistzitierte Philosoph der Gegenwart", 18.06.2009
Habermas Jürgen Habermas, Philosoph, zum CDU/CSU Spendenskandal
Habermas Jürgen Habermas: "Ein Lob den Iren"
Habermas Zitate von Jürgen Habermas
Habermas Rezensionen philosophischer Bücher
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Brunkhorst HabermasHauke Brunkhorst, Regina Kreide, Cristina Lafont, Hg.: Habermas-Handbuch: Leben - Werk - Wirkung. Stuttgart, Weimar: Metzler, 2009. Gebunden, 392 Seiten Habermas
Jürgen Habermas: Philosophische Texte: Studienausgabe in fünf Bänden. Frankfurt: Suhrkamp, 2009. Broschiert, 2170 Seiten Habermas
Habermas HabermasJürgen Habermas: Zwischen Naturalismus und Religion. Philosophische Aufsätze. Frankfurt: Suhrkamp, 2005. 372 Seiten Habermas
Jürgen Habermas:
Wahrheit und Rechtfertigung. Philosophische Aufsätze. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1999. Taschenbuch, 300 Seiten Habermas
Greve HabermasJens Greve: Jürgen Habermas. Stuttgart: UTB, 2009. Broschiert, 208 Seiten Pinzani
Alessandro Pinzani: Jürgen Habermas. München: Beck, 2007. Broschiert, 232 Seiten Habermas
wiggershaus HabermasRolf Wiggershaus: Jürgen Habermas. Reinbek: Rowohlt, 2004. 155 Seiten
Habermas Anfang

Habermas
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 28.8.2009