Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Warburton
Nigel Warburton: The Basics of Essay Writing
London: Taylor & Francis, 2008. Taschenbuch, 117 Seiten – Warburton LinksWarburton Literatur
Wieviele Bücher sind schon zu diesem Thema geschrieben worden? Ausführliche und kürzere. Was soll da eines mit etwas mehr als hundert Seiten? Es bringt konzentriert das Wichtigste und kann neu anregen auf bestimmte Punkte zu achten.
Nigel Warburton gliedert den Stoff wie folgt:  
1. What’s the Point?
2. Start Writing
3. Answer the Question
4. Research and Planning
5. Make a Case
6. Beginnings, Middles, Ends
7. Plagiarism, Quotation, Reference
8. The Craft of Writing
9. Exam Essays
10. How to Improve Your Essay Writing
Warburton
© Nigel Warburton
With kind permission
Mich überzeugte der Autor vom Wert seiner Ratschläge schon früh. Im zweiten Kapitel beschreibt er unter "Overcoming psychological obstacles" die lästige Angewohnheit den Schreibstart hinauszuzögern. Da muss man vorher noch dringend das machen und dies. Ich erkenne den Ausfluchtcharakter, erledige aber doch diese Zwischenaufgaben vorm eigentlichen Start: ich rede mir ein: Wenn du das jetzt nicht machst, dann hängt es die ganze Zeit über dir! Diese Ablenkungsmanöver muss man erkennen und bekämpfen indem man sich einfach an den Schreibtisch oder Computer setzt.
Erstaunlich ist, dass der Autor auf diesen wenigen Seiten psychologische Tipps gibt, zur Arbeitstechnik Ratschläge gibt und bis in die Sprachgestaltung der zu schreibenden Aufsätze Wertvolles vorzuschlagen weiß.
Nach jedem Kapitel wird das Wichtigste in "Key points" zusammengefasst. Das ermöglicht das schnelle Wiederauffinden. Das Fehlen eines Registers ist daher zu verschmerzen.
Einmalig bleibt der Autor eine Quellenangabe schuldig (bei Kapitelmotti wird das oft praktiziert):
“Have something to say, and say it as clearly as you can. That is the only secret of style.” Matthew Arnold, S. 65.
Hier ist das Zitat:
“People think I can teach them style. What stuff it all is! Have something to say, and say it as clearly as you can. That is the only secret of style.” Matthew Arnold in einem persönlichen Gespräch mit G. W. E. Russell. Aus: G. W. E. Russell: Matthew Arnold. Echo Library, 2007. S. 9.
Matthew Arnold (1822 Laleham, Middlesex – 1888 Liverpool) war ein englischer Dichter und Kulturkritiker. Das Werk aus dem zitiert wurde ist Warburtononline verfügbar.
Rund herum gelungen, besonders wenn man die Seitenzahl bedenkt. Aber wer will schon einen dicken Wälzer lesen, bevor er ans Essayschreiben geht?
Für die Verfasser von (besonders englischer) Aufsätze kann man die zwei angehängten ausführlichen Kompendien von Diana Hacker und Lynn Quitman Troyka & Douglas Hesse empfehlen. Sie sind fürs Formale bis ins kleinste Detail zuständig und als Nachschlagewerke bestens geeignet.
Links
The Basics of Essay Writing: WarburtonNigel WarburtonWarburtonRoutledge
Warburton Nigel Warburton: Free Speech. A Very Short Introduction
Warburton Anmerkungen zur Rhetorik und informalen Argumentationstheorie
Warburton Critical Thinking: Links
Warburton Das erleichert den Alltag für Schüler, Studenten und Lehrer
Warburton Hinweise und Tipps zur Stoffsammlung, Schreiben, Zitieren Essayjede Menge weiterer Online-Ratschläge
Warburton Literatur zur Rhetorik und informalen Argumentationstheorie
Warburton Ratgeber zu Exposé – Doktorarbeit – Doktortitel – Promotion
Warburton Ratschläge zum Schreiben philosophischer Essays Essayjede Menge weiterer Online-Ratschläge
Warburton Weitere Literatur zum Thema oder Verwandtes
Warburton Max Black: Critical Thinking. An Introduction to Logic and Scientific Method
Warburton Chaim Perelman: Logik und Argumentation
Warburton Chaim Perelman: Das Reich der Rhetorik. Rhetorik und Argumentation
Warburton Holm Tetens: Philosophisches Argumentieren: Eine Einführung
Warburton Jürgen Walther: Philosophisches Argumentieren. Lehr- und Übungsbuch
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Warburton WarburtonNigel Warburton: The Basics of Essay Writing. London: Taylor & Francis, 2008. Taschenbuch, 117 Seiten Troyka
Lynn Quitman Troyka, Douglas Hesse: Simon & Schuster Handbook for Writers. Addison Wesley 2008. Gebunden, 960 Seiten Warburton
Hacker WarburtonDiana Hacker: A Writer's Reference (Book with 4.0 CD-ROM for Windows & Macintosh). St. Martin's 2002. Plastikspiralbindung. 424 Seiten Hacker
Diana Hacker: A Writer's Reference. Bedford, 2006. Plastikspiralbindung, 512 Seiten Warburton
Warburton Anfang

Warburton
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 9.9.2008