Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Human
Jones, Stephen, Robert D. Martin, David R. Pilbeam: The Cambridge Encyclopedia of Human Evolution
Cambridge: Cambridge UP, 1994. 506 Seiten. Vorwort: Richard Dawkins – evolution Linksevolution Literatur
Richard Dawkins haut im Vorwort gleich auf die Pauke (macht er ja öfters dawkins): "If you were allowed to take only one book to a desert island (the Bible and Shakespeare being already provided), this Encyclopedia would be a serios candidate" (S. xiii). Einverstanden: "ernsthafter Kandidat" heißt ja noch nicht, dass es nach Bibel und den Gesammelten Werken von Shakespeare das dritte Buch für die Insel ist. The Cambridge Encyclopedia of Human Evolution biete aber tatsächlich eine tiefgehende Analyse des derzeitigen Forschungsstandes, für den Laien aufbereitet, aber durchwegs auf hohem Niveau.
Inhalt
1. Introduction: What makes us human?
2. Patterns of primate evolution
3. The life of primates
4. The brain and language
5. Primate social organisation
6. Human evolution in geological context
7. The primate fossil record
8. Primate genetics and evolution
9. Genetic clues of relatedness
10. Early human behaviour and ecology
11. Human populations, past and present
12. Conclusion: The evolutionary future of humankind.
Zu jedem der Kapitel tragen insgesamt 72 Koryphäen fundierte Artikel bei. Den Essays folgen kurze Biografien der Forscher, die zu den einzelnen Wissenschaftgebieten wichtig sind, ein Glossar und ein ausgezeichnetes Literaturverzeichnis. Dieses ist aber leider (manch andrer mag es begrüssen) nach Teilkapitel geordnet.
Als Beispiel für die gute Aufbereitung des Materials hier Darwins Argument (S. 9):
  • Variation: Lebende Organismen unterscheiden sich in Ausssehen, Verhalten usw. Diese Unterschiede werden zum Teil vererbt.
  • Kampf um das Leben: es werden meist mehr Individuen geboren als überleben können..
  • Natürliche Auswahl: einzelne Merkmale begünstigen die Chance zum Überleben und zur erblichen Weitergabe dieser Merkmale
  • Diese Selektion führt mit der Zeit zur Akkumulation der begünstigten M merkmale und über lange Zeiträume zur Entstehung neuer Arten.

Sehr günstig fand ich, dass nach den Essays gezielt auf verwandte Artikel innerhalb der Enzyklopädie hingewiesen wird. Das Werk wird aufgegliedert und angereichert durch zahlreiche Skizzen, Fotos und besonderen Themen in hervorgehobenen Kästen.
Mit der Cambridge Encyclopedia of Human Evolution hat man also eine umfassende Dokumentation der menschlichen Evolution. Im 11. und 12. Kapitel werden ganz aktuelle Belange angesprochen.
Sehr zu empfehlen
Links
evolution Zitate von Richard Dawkins
evolution Zitate von Steve Jones
evolution Zitate von David R. Pilbeam
evolution Links zur Evolution
evolution Literatur zur Evolution
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
jones JonesJones, Stephen, Robert D. Martin, David R. Pilbeam: The Cambridge Encyclopedia of Human Evolution. Cambridge: Cambridge University Press, 1994. 506 Seiten jones
Jones, Stephen, Robert D. Martin, David R. Pilbeam: The Cambridge Encyclopedia of Human Evolution. Cambridge: Cambridge University Press, 1992. Gebunden, 506 Seiten Jones

Human
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 21.4.2006