Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Ausstieg aus Kirchen und Sekten
Ausstieg aus Kirchen und Sekten
Ausstieg Austritte aus der CSUAusstieg Ausstiegshilfe-LinksAusstieg Literatur
Meist ist man – zumindest hierzulande – von der Taufe an, also kurz nach der Geburt, ein Christ. Das System der christlich geprägten Kindergärten, Schulen (oft obligatorischer Religionsunterricht), Kommunion und Firmung bzw. Konfirmation sorgt dafür, dass die meisten Menschen auch weiter in den Fängen der Kirchen sind. So gelingt es in den wichtigsten Jahren des Menschen, diese von den Kirchen und ihren Einrichtungen abhängig zu machen.
Nur wenige schaffen es aus diesem Kreis auszubrechen.
• Wer es wagt wird ausgegrenzt, angeprangert, muss massive Nachteile hinnehmen bis zum Verlust des Arbeitsplatzes: die Kirchen sind der zweitgrößte Arbeitgeber in Deutschland.
• Auch für diejenigen, die es schaffen, ist die Verquickung Staat und Kirchen so stark, dass man trotzdem – via allgemeine Steuern – die Bischofsgehälter und die kirchlichen Einrichtungen mitfinanziert.
• Der Staat unterstützt und privilegiert die modernen Seelenfänger massiv.
• Wer sich aus den Fängen des Systems lösen will, muss dies oft alleine durchstehen und bezahlt es oft – neben den genannten wirtschaftlichen und beruflichen Nachteilen – mit dem Verlust der Bekannten oder gar der Familie.
Daher ist für Aussteiger besonders wichtig, Unterstützung und Zuspruch zu erhalten.
Einen Beitrag versuchen kleine Organisationen zu leisten, einen kleinen Beitrag können wohl auch geeignete Bücher bringen.
Links
ausstiegAlkohol, Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung
ausstiegAusstiegsberatung
Ausstieg Austritte aus der CSU
ausstiegBundesamt für Verfassungsschutz
ausstiegBundesstelle für Sektenfragen (Österreich)
SektenDestruktive Gruppen erkennen
ausstiegDrogenbeauftragte
ausstiegEXIT-Deutschland
ausstiegEx-Mormonen
ausstiegIngo Heinemann: Scientology-Kritik
ausstiegfreikirchen/charismatiker/christliche gruppen : Erfahrungsberichte von ehemaligen Mitgliedern
ausstiegGDPA - Gesellschaft gegen Dogmen und psychische Abhängigkeit
Ausstieg Grundgesetz Art.4
Ausstieg Hetze und Verfolgung von ScientologyAusstieg Literatur dazu
ausstieglse Hruby
ausstiegJehovas Zeugen-Ausstieg
ausstiegKindsein in ScientologyDiese Seiten sollen über die Erziehungsmethoden von Lafayette Ron Hubbard, dem Kultgründer Scientologys, aufklären und richten sich gegen jede Art von destruktiven Kulten und Sekten
kirchenaustrittKirchenaustrittkirchenaustrittKirchenaustritt bei Athpedia
kirchenaustrittKirchliche Beratungsstellen, Betroffeneninitiativen, das Berliner Hilfesystem - hier finden Sie eine Übersicht über Anlaufstellen
Ausstieg Literatur zu religiöser Glaube und Vernunft – Faith and Reason
Ausstieg Literatur zu Terror, Gewalt, Religion und Geheimbünden
Ausstieg Menschenfänger und Seelenfänger
ausstiegNotausgang für Rechtsaußen
ausstiegSekten
ausstiegSekteninitiative und Selbsthilfegruppe Ausstieg e.V.
SektenSekten – Kulte – Dogmen – Erkennen - Verstehen – Durch Bildung die Gefahr überwinden
SektenSekten und Psychogruppen - Leitstelle Berlin
ausstiegTabak, Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung
ausstiegUnterstützung für Aussteiger aus der rechtsextremen Szene
ausstiegZentralrat der Ex-Muslime
ausstiegZeugen Jehovas Ausstieg
Literatur
Mir ist klar, dass unter den nachfolgenden Literatur auch manche Werke von einer Sekte gegen die andere sind. Ich vertraue darauf, dass die Besucher meines Webauftritts selbst beurteilen, welche Werke für sie geeignet sind.
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Ausstieg AusstiegWill Cook: Religion Ohne Gnade - Ein Bericht Aus Dem Leben Eines Zeugen Jehovas. lulu.com, 2012. Taschenbuch, 216 Seiten Ausstieg
Monika Deppe: Die Zeugen Jehovas. Auch ich habe ihnen geglaubt. Sanfter Einstieg, harter Ausstieg. Ein Lebensbericht. Gießen: Brunnen, 2007. 96 Seiten Ausstieg
Ausstieg AusstiegRaymond Franz: Auf der Suche nach christlicher Freiheit: Antworten auf Fragen von Sektenaussteigern. Bruderdienst, 2005. Gebunden, 668 Seiten. Ausstieg e.V. (Herausgeber), Herbert Raab (Übersetzer) Ausstieg
Raymond Franz: Der Gewissenskonflikt: Menschen gehorchen oder Gott treu bleiben? Ein Zeuge Jehovas berichtet. Bruderdienst, 2007. Gebunden, 431 Seiten
Ausstieg e.V. (Herausgeber), Herbert Raab (Bearbeitung, Übersetzer), Helmut Lasarcyk (Übersetzer)Ausstieg
Ausstieg Ausstieg Jana Frey: Das eiskalte Paradies. Loewe, 2010.  Broschiert, 189 Seiten Ausstieg
Manfred Gebhard: Endzeit der Zeugen Jehovas. Books on Demand, 2003. Taschenbuch, 92 Seiten Ausstieg
Henkel AusstiegPeter Henkel: Ach, der Himmel ist leer: Lauter gute Gründe gegen Gott und Glauben. Frieling & Huffmann, 2009. 175 Seiten Ausstieg
Jenna Miscavige Hill: Mein geheimes Leben bei Scientology und meine dramatische Flucht. btb, 2013. [Beyond Belief: My Secret Life Inside Scientology and My Harrowing Escape] Ina Bell (Übersetzer), Marianne Denkhaus (Übersetzer) Ausstieg
Jacobi AusstiegJana Jacobi: Scientology: Ein Blick hinter die Kulissen. Topos Plus, 2008. Broschiert, 142 Seiten Ausstieg
Astrid Jaehn, Wolfgang Kühne, Hg.: Wenn die Zeugen Jehovas an der Haustür klingeln. Christliche Verlagsges. 2009. Broschiert, 92 Seiten Ausstieg
Ausstieg Ausstieg Carolyn Jessop: Gefangene im Namen Gottes: Meine Flucht aus den Fängen einer Polygamistensekte. Ullstein, 2010. Maria Zybak (Übersetzer). Taschenbuch, 448 Seiten

Ausstieg Ausstieg Barbara Kohout: Mara im Kokon: Ein Leben unter Wachtturm-Regeln. Engelsdorfer, 2010. Taschenbuch, 294 Seiten Ausstieg
Barbara Kohout: Die Wachtturm-Wahrheit: Eine Sektenfalle? Engelsdorfer, 2013. Taschenbuch, 230 Seiten Ausstieg

Lehnert
Uwe Lehnert: Warum ich kein Christ sein will – Mein Weg vom christlichen Glauben zu einer naturalistisch-humanistischen Weltanschauung. Berlin: Teia, 2009. 389 Seiten Ausstieg
AusstiegDie hpd-Rezension von Frank Navissi
Lorenz Ausstieg Fiona Lorenz: Wozu brauche ich einen Gott? Gespräche mit Abtrünnigen und Ungläubigen. rororo 2009. Taschenbuch, 224 Seiten Miller
Reinhold Miller: Gott, ein Geschöpf des Menschen: Mein Weg vom traditionellen Glauben zur Wirklichkeit ohne Gott. Hildesheim: Olms, 2008. Gebunden, 293 SeitenAusstieg
AusstiegInterview mit Reinhard Miller, SWR2-Sendereihe "Zeitgenossen"
billerbeck Ausstieg Frank Nordhausen, Liane von Billerbeck: Scientology. Wie der Sektenkonzern die Welt erobern will. Links, 2008. Broschiert, 616 Seiten
Pleyer
Robert Pleyer, Axel Wolfsgruber: Der Satan schläft nie: Mein Leben bei den Zwölf Stämmen. Knaur, 2014. Taschenbuch, 280 SeitenAusstieg
ranke Ausstieg Dr. Uta Ranke-Heinemann: Nein und Amen: Mein Abschied vom traditionellen Christentum. München: Heyne, 2002. Taschenbuch, 448 Seiten ranke
Dr. Uta Ranke-Heinemann: Eunuchen für das Himmelreich. Katholische Kirche und Sexualität. München: Heyne, 2000. Taschenbuch, 576 Seiten Ausstieg
Ausstieg Ausstieg Martina Schmidt: Ich war eine Zeugin Jehovas: Protokoll einer Verführung. Gütersloher, 2005. Gebunden, 349 Seiten Ausstieg
Hans-Jürgen Twisselmann: Ich war ein Zeuge Jehovas. Gießen: Brunnen, 2010. Broschiert, 259 SeitenAusstieg
Ausstieg Anfang

Ausstieg aus Kirchen und Sekten
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 27.4.2015