Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Seeräuber

frei umsonst gratis free

Ich suche seit Jahrzehnten den Ursprung einer Seeräubergeschichte
Ungefährer Inhalt:
ein Schiff strandet und die Einheimischen rudern hin; zwei jugendliche Araber machen bei diesem Wettschwimmen mit: wer zuerst kommt, dem gehört das geisterschiff Strandgut. Doch sie finden eine Art geisterschiff Geisterschiff vor. Irgendwo eine Truhe mit einem Lageplan einer Schatzinsel. Im Gebälk des Seglers ein Rabe der "Jamal, Jamal" krächzt. Das Schiff stellt sich als (verzaubertes?) Galeerenschiff heraus. Die beiden Araber werden von der in der Nacht erwachenden Mannschaft geschunden und müssen rudern. Trotzdem gelangen sie zu der Insel. Hier geht die gesuchte Story in die Entführung aus dem Serail über. Später stellt sich heraus, daß der Rabe (?) Jamal der Kapitän des Schiffs ist/war; eine Art verzauberter Fliegender Holländer. Auch Jack London und der Seewolf [The Sea Wolf] mag Pate gestanden haben.
Wer kennt die Geschichte? Wer mir Verfasser und Titel nennen kann erhält als Belohnung einen Buchgutschein über 30 Euro!
Wilhelm Hauff "Das Gespensterschiff" deckt einige Einzelheiten der gesuchten Geschichte ab.
geisterschiff Wilhelm Hauff: Sämtliche Märchen - Die Karawane (Hörbuch)
geisterschiff Quellen von Wilhelm Hauff: "Die Geschichte von dem Gespensterschiff"
geisterschiff Der Ewige Wanderergeisterschiff Ahasver, der Ewige Judegeisterschiff Der Fliegende Holländergeisterschiff Wilhelm Hauff
Bücher zum Thema Strandgut
Baudelaire, Charles. Strandgut. Cajetan, Übs. Wiesbaden: Limes, 1947.
Bruijn, Cor. Strandgut. [Sil, de strandjutter] Aus dem Holländischen von Bruno Loets. Leipzig: Staackmann, 1942. 380 Seiten.
Cor Bruijn = Cornelis Pieter, 17.5.1883 Wormerveer – 6. (16. ?) 11.1978 Hilversum. (Nicht verwechseln mit dem Komponisten Cor de Bruijn, * 1911.) Der Roman Strandgut spielt auf einer Insel in der Nordsee.
Germonprez, Fred. Strandgut. [De moorduivels] flämisch, Geord Hermanowski, Übs. Olten, Freiburg: Walter, 1955. 212 Seiten. Der Roman spielt in einem flämischen Moor.
Hemmerechts, Kristien. Strandgut. [Witzand] holländ., Lea Rachwitz, Übs. Ullstein, 1997. 259 Seiten. Der Roman spielt in den Niederlanden.
Kinau, Rudolf. Strandgoot. Quickborn-Verlag, ca. 1940. Geschichten in Plattdeutsch.
Gespensterschiff Anfang

Seeräuber
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 27.3.2011