Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Siegfried Zoglmann
Siegfried Zoglmann, Hitlerjugend, SS, FDP und CSU
Dies ist keine offizielle Webauftritt von Herrn Zoglmann. Eine ungeheure Biografie. – zoglmann Literatur
* 1913
ab 1928 in der sudetendeutschen Jugendbewegung aktiv
1934 Beitritt zur NSDAP Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei
1939 Gebietsführer der HJ Hitlerjugend im „Protektorat Böhmen und Mähren“ und Abteilungsleiter beim Reichsprotektor. Unter Reinhard Heydrich und dem späteren Reichsprotektor von Böhmen und Mähren, K. H. Frank, gehörte Zoglmann zum obersten Führungskreis der Nazidiktatur in Prag.
1942 Freiwilliger der Waffen-SS; SS-Untersturmführer bei der »Leibstandarte SS Adolf Hitler«, zu der er sich freiwillig gemeldet hatte.
9.11.1947 auf den Tag genau 24 Jahre nach dem Marsch auf die Feldherrnhalle treffen sich uneinsichtige Nazis zur Vorbereitung des Witikobundes
1948 zoglmannZoglmann ist Mitbegründer Witikobund e.V. (WB); der Witikobund zählt zum äußersten rechten Rand der Sudetendeutschen Landsmannschaft (SL). Später wird Zoglmann Senator im WB.
1950 Pressereferent des Landesverbands NRW der FDP
1954 Mitglied im Landtag in NRW
1957 MdB
Der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Siegfried Zoglmann, beantragte im Bundestag die Belohnung der SS, der Schutzstaffel Adolf Hitlers: »Ehemaligen Führern und Unterführern der SS-Verfügungstruppen, welche vor dem 8. Mai 1945 berufsmäßig Dienst gemacht haben, kann Versorgung auf Antrag gewährt werden. Dabei ist der Beweis zu führen, daß nur wehrmachtsgleicher Dienst geleistet worden ist.« Quelle: Junge Welt 18.08.2001, aus Bernt Engelmann: Die unsichtbare Tradition. Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Strafjustiz von 1919 bis heute. Bonn: Pahl Rugenstein, 1991
17.6. 1970 (oder 11.7. nach anderen Quellen) Gründung National-Liberale Aktion (NLA) als innerparteiliche Oppositionsgruppe durch Siegfried Zoglmann und Erich Mende (Ritterkreuzträger des II. Weltkrieges) auf der Hohensyburg bei Dortmund. Sprecher des Vereins war Siegfried Zoglmann.
9.10. 1970 Die FDP-Politiker Erich Mende, Heinz Starke und Siegfried Zoglmann wechseln in CDU/CSU-Fraktion; seitdem Mitglied des Bundestag der CSU
13.Juni 1971 NLA wird Partei: "Deutsche Union" (DU). Bundesvorsitzender: Zoglmann.
1983 zoglmannBayerische Staatsmedaille für besondere soziale Verdienste.
Bitte keine Emails mehr senden: kein Schreibfehler, es stimmt!
  • Siegfried Zoglmann zählte seit 1949 zur braunen Riege im Deutschen Bundestag
  • Siegfried Zoglmann, ehemals Mitglied der Reichsjugendführung, leitete die von Middelhauve herausgegebene rechtslastige Wochenschrift Die deutsche Zukunft
  • Mitglied im Geschäftsführenden Bundesvorstand der Sudetendeutschen Landsmannschaft e.V.
  • Mitglied und Vorstand in der Staats- und Wirtschaftspolitische Gesellschaft e.V. (SWG), gegründet am 9. April 1962 von den ehemaligen NS-Funktionären Karl-Friedrich Grau, Arthur Mißbach und Hugo Wellems.
Auf dem Pfingsttreffen eines kleinen Teils der Sudetendeutschen würdigte Edmund Stoiber im Jahre 2002 den Ex-Chef der Hitler-Jugend in Böhmen und Mähren, Siegfried Zoglmann. SZ, 21.3.2002, S.2
Kommentar "Zu spät für runde Tische" von Martin Hekrdla: "Es war Edmund Stoiber, der wahrscheinlich nächste deutsche Bundeskanzler, der in Nürnberg, auf dem Platz der schreienden Reden von Adolf Hitler und der Annahme der rassistischen Gesetze des Dritten Reiches, persönlich Siegfried Zoglmann, einen während des Weltkriegs im Amt des Reichsprotektors in Prag wirkenden Nazis, begrüßte..." Pravó, 20. Mai 2002, zitiert nach zoglmannKonrad-Adenauer-Stiftung e.V., 2002-05-24
21.10.2007 Zoglmann stirbt in Bad Godesberg, SZ, 25.10.2007, S. 9
Literatur
zoglmann Micha Brumlik: Wer Sturm sät. Die Vertreibung der Deutschen, S. 249ff
zoglmann Norbert Frei: Karrieren im Zwielicht. Hitlers Eliten nach 1945
Bei Amazon nachschauen
Über die NS-Karriere des Herrn Zoglmann, CSU, erfährt man mehr in:
Norbert Podewin, Gerhard Dengler (Mitarbeiter). Braunbuch. Kriegs- und Naziverbrecher in der Bundesrepublik und in Berlin (West). Berlin: Das Neue Berlin, 2002. Gebunden, 446 Seiten frei
podewin
  zoglmann Anfang

Zoglmann
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 27.4.2008