Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Markus
Markus Söder kämpft für Mainzelmännchen und Sandmännchen
Wer schon immer wissen wollte, was ein Generalsekretär der CSU eigentlich macht: hier erfährt man es.

Dann wurde Markus Söder Finanz– und Heimatminister, produzierte aber ähnlichen Krampf.
Markus Söder Links
Markus Söder MainzelmännchenMarkus Söder SandmännchenMarkus Söder Zitate Markus Söder
Der "Schafscheiß" von Finanzminister Markus Söder, CSU

Unter Finanzminster Markus Söder, CSU, wurden im Jahr 2013 32.000 Wohnungen der staatlichen GBW an die private Investmentfirma Patrizia verkauft. Dahinter steht laut Recherche BR ein anonymes Investorengeflecht mit Briefkastenfirmen in Luxemburg. Den Mietern, Bürgern und Steuerzahlern wurde beim Verkauf im Jahr 2013 Sand in die Augen gestreut, u.a. mit einer Sozialcharta (siehe Markus Söder Links). Markus Söder war sich sicher, „daß sich die Mieter keine Sorgen machen müssen” (Originalton Söder).

Inzwischen geht es den Mietern dick ein und außerdem stellte sich heraus, dass eventuell bei anderen Käufern sehr viel mehr erlöst werden hätte können. Der Bayerische Rundfunk recherchierte und brachte „brisante Details zur Rolle der Staatsregierung ans Licht”.

Ernst Weidenbusch, CSU, war so empört, dass er das Geschäftsgebaren der CSU als „Schafscheiß” bezeichnen wollte. Er wich aber im Landtag aus: „Ich glaub‘ Schafscheiß darf man nicht sagen, oder?” zu dem was, da von Markus Söder im Jahr 2013 aufgetischt wurde. Zudem bekannte Weidenbusch, dass ihm der „Schafscheiß” schon lange bekannt war: alles kalter Kaffee.

csu söder"Schafscheiß-Politik": Die CSU und die GBW-Affäre | quer vom BR
Markus Söder, CSU-Generalsekretär, forderte ein Handy-Verbot an Schulen. Anscheinend geht er davon aus, dass Schüler und Lehrer Handys nur zum Anschauen von Filmen mit Vergewaltigungen und exzessiver Gewalt nutzen. OVB, 27.3.2006, S. 4
Inzwischen wurde bereits ein Handy-Verbot an den Schulen Bayerns erlassen: handy Handy-Verbot.
Im Oktober 2003 emörte sich der CSU-Generalsekretär Markus Söder über die "Radikalkur" bei den ZDF-Mainzelmännchen. "Sie haben ihre Seele verloren", beklagte Söder in der Münchner "Abendzeitung". Im Juli 2003, als der Rundfunk Berlin-Brandenburg über die Einstellung des ostdeutschen Sandmännchen nachdachte, organisierte Söder – damals noch nicht als Generalsekretär der CSU – den Widerstand. Markus Söder Spiegel Online, 4.12. 2003
Dr. Markus Söder, Vorsitzender der CSU-Medienkommission, will das „Sandmännchen“ retten. Er erklärte: „Das Sandmännchen irgendeiner Soap zu opfern, ist in der Debatte um eine Gebührenerhöhung ein Schuss nach hinten für die ARD“; csu söderPressemitteilung der CSU Medienkommission.
Söder wußte jedenfalls, was die Republik erwartete, als dem "Sandmännchen" die Vertreibung aus dem Fernsehen drohte - ein großzügiges Asylangebot aus Bayern, aus Söders Mund selbstverständlich. Albert Schäffer: "Markus Söder. Kräftige Worte" FAZ 16.10.2003
Wir freuen uns auch, dass das Fernseh-Sandmännchen weiterleben darf, während frankenfeindliche ARD-Tatort-Krimis für immer und ewig verboten bleiben. Alles nur wegen mutigsten Interventionen von Markus Söder. Danke.
Martin Zips: "Der optimistische Jahresrückblick Söder rettet Sandmännchen, Uschi Glas singt Kinderlieder, der BR macht politisches Kabarett – es geht aufwärts" SZ 30.12.2003
Links
Markus Söder Affären um die Bayerische Landesbank aka BayernLB
csu söderGBW-Verkauf: Söder startet Gegenangriff, 13.10.2016
Markus Söder Heimat und Heimatzerstörung
csu söderquer (BR),  27. Oktober, 2016
csu söder"Schafscheiß-Politik": Die CSU und die GBW-Affäre | 27.10.2016 quer vom BR
csu söderSozialcharta
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Söder SöderPeter Müller: Der Machtkampf: Seehofer und die Zukunft der CSU - Ein SPIEGEL-Buch. DVA, 2016. Gebunden, 304 Seiten

Söder Anfang

Söder
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 28.10.2016