Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Qualia Science Fiction
Qualia und Sinneswahrnehmung in der Science Fiction
wells Herbert G. Wells: "The Country of the Blind"holly Joan Hunter Holly: "Silence"
Herbert G. Wells: "The Country of the Blind" ("Das Land der Blinden")
In ein abgeschiedenes Tal in Südamerika, das nur von Blinden bewohnt ist, kommt durch einen Bergunfall ein Sehender und meint nun vom Motto "Unter Blinden ist der Einäugige König" ("Among the blind, a one-eyed man is king", angeblich ist "In the country of the blind, the one-eyed man is king" von Erasmus von Rotterdam) profitieren zu können. Die Einheimischen weisen aber nach, dass seine Sehwahrnehmung eine Disfunktion ist. Er soll operativ "geheilt" werden. ... Sehr empfehlenswert
Unter Blinden ist der Einäugige König,
unter Zweiäugigen der Blinde.
Anmerkung:
Auch wir würden in den "Fehler" der Blinden im Tal verfallen, wenn wir nicht zugestehen, daß jemand vielleicht mehr Farben sieht als wir oder eine zusätzliche Sinneswahrnehmung (Fledermaus!) hat.
Vergleiche: platon Arthur C. Clarke "History Lesson": A Modern Allegory of the Cave
Herbert George Wells
1866 – 13.8. 1946; einer der frühesten SF-Autoren, enorm einflußreich, manche sagen: der Größte im SF-Genre. wells Kurzbiografie
Links
"The Country of the Blind" Text mehrfach online: wellsClassic Readerwellse-rampwellsThe Literature Network
wellsLiterature Annotations
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
wells wellsH. G. Wells. "The Country of the Blind" and Other Science-Fiction Stories. Dover, 1997. Martin Gardner, Hg. Taschenbuch, 160 Seiten wells
"Das Land der Blinden", Lena Neumann, Übs. in: H. G. Wells. Meistererzählungen. Zürich: Diogenes, 1996. Antje Stählin, Hg. Broschiert, 269 Seiten wells
holly Anfang
Joan Hunter Holly: "Silence" ("Stille")
In: Heyne Science Fiction Magazin 1. Wolfgang Jeschke, Hg. München 1981. S. 11-46. Hannelore Hoffmann, Übs. Original: "Silence" in Fantastic Stories of Imagination, Juni 1965

Der Klarinettist Tom kommt dahinter, daß es auch noch anderen Musikgenuß gibt, als die Zeiger der Hi-Fi-Anlagen zu betrachten. Er und alle seine Mitmenschen sind taub, doch Tom hat eine fabelhafte Idee, wie er das (zumindest für sich) ändern kann. Sehr empfehlenswert
Anmerkung:
Wenn Hören sich im rein Physikalischen erschöpft, müßte es doch zum Hörgenuß reichen (nach entsprechendem Training vielleicht) nur die (vergrößerte) Rille einer Platte abzutasten oder die Bits auf der CDs (visualisiert) zu lesen oder eben die Zeiger der Meßinstrumente an der Audioanlage zu betrachten.
Holly, Joan Carol
1932 Lansing, Michigan – 1982
Psychologin; schrieb als J. Hunter Holly
Romane
1959 Encounter
1960 The Green Planet
1961 The Gray Aliens [The Grey Aliens (UK 1964)]
1962 The Flying Eyes
1962 The Dark Planet
1963 The Running Man
1964 The Time Twisters
1965 The Dark Enemy
1966 The Mind Traders
1967 The Assassination Affair
1976 Keeper
1977 Death Dolls of Lyra
1977 Shepherd
Short fiction
1973 The Others
1974 The Graduated Robot
1975 Come See the Last Man Cry
1977 "Psi Clone". In Futurelove
Serien
The Man From UNCLE
Links
holly joan hunterJoan Carol Holly (1932 – 1982)
holly joan hunterBibliography
holly joan hunterJ Hunter Holly (Joan Hunter Holly)
holly Anfang

Qualia Science Fiction
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 8.12.2011