Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Sartre
Jean-Paul Sartre
21.6. 1905 Paris – 15.4. 1980 Paris; 1964 Nobelpreis für Literatur abgelehnt
sartre Aktion von Jean-Paul Sartre u.a. gegen die Unterdrückung der Meinungsfreiheit
sartre Vladimir Nabokov über Jean-Paul Sartre
"Der Mensch ist nichts anderes als wozu er sich macht."
"Aber wenn wirklich die Existenz der Essenz vorausgeht, so ist der Mensch verantwortlich für das, was er ist."
"Nirgends steht geschrieben, daß das Gute existiert, daß man ehrenhaft sein soll, daß man nicht lügen soll."
"Der Mensch ist verurteilt, frei zu sein."
"Die Wahl ist möglich in einem Sinne, aber was nicht möglich ist, ist nicht zu wählen. Ich kann immer wählen, aber ich muß mir bewußt sein, daß ich, wenn ich nicht wähle, trotzdem wähle."
"Und übrigens zu sagen, daß wir die Werte erfinden, bedeutet nichts anderes als dies: das Leben hat a priori keinen Sinn. Ehe Sie leben, ist das Leben nichts; es liegt bei Ihnen, ihm einen Sinn zu verleihen, und der Wert ist nichts anderes als der Sinn, den Sie wählen."
Ist der Existentialismus ein Humanismus? [L'existencialisme est un humanisme] 1946
"Das beste bei Freud finden Sie schon bei Plato."
Philosophielehrer Pavian in der Erzählung "Die Kindheit eines Chefs" [L'enfance d'un chef] 1938

Sartre
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 6.11.2002