Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Wiesheu
Zitate von und über Otto Wiesheu, CSU
Wirtschaftsminister und Polentöter (im Suff, 1983); wiesheu weitere Informationen
wiesheu Argumente von Minister Otto Wiesheu gegen freiwillige IHK Mitgliedschaft und ihre Widerlegung
Alle Links auf dieser Seite verweisen auf Seiten dieser Webauftritt, nicht auf offizielle Webauftritts der Personen

"Dieses Spiel mache ich nicht mit! Wenn Sie nicht gehen, lasse ich die ganze Veranstaltung platzen, und Sie können alle heimfahren!"
Otto Wiesheu beim angekündigten Besuch von Maximilian Otto-Wolf, Geschäftsführer des gleichnamigen Reisebüros mit Hauptsitz in Hof. Otto-Wolf mußte gehen. Frankenpost, 01.02.2005
"Das ist eine Unverfrorenheit und ein parlamentarischer Sittenverfall"
Vorwurf an Martin Runge, Grüne, im Bayerischen Landtag 1.12.2004, weil dieser Argumente von Anlegern von Schneider Technologies benutzte. SZ, 2.12.2004, S. 46. Siehe wiesheu Affäre Schneider Technologies
Otto Wiesheu im bayerischen Landtag über den abwesenden SPD-Fraktionschef Franz Maget, er lasse sich zum "Propaganda-Trottel von Rot-Grün in Berlin" machen. Im Gegenzug meinte Martin Runge, Grüne, Wiesheu sei offenbar der "Propaganda-Trottel des Schröder-Neiders Stoiber". Münchner Merkur, 12.7.2001, S.4
"In Deutschland ist dann nämlich Mitternacht."
Späte Einsicht Wiesheus. "Als der Kanada-Urlauber nachmittags um drei das Telefon fand, wollte niemand mit ihm sprechen." Münchner Merkur, 11.September 1999, Seite 3. Bayerns Technologieminister ist unfähig aus Kanada Kontakt mit Bayern aufzunehmen.
"Im übrigen ist es eine Art der Überheblichkeit der Bundesregierung zu meinen, man könne ein derartiges Problem endgültig lösen. Es hat in dem Jahrhundert einen gegeben, der die Fragen endgültig lösen wollte; er war nach zwölf Jahren am Ende."
InfoRadio Berlin, 10.März 1999, bezogen auf den Atomausstieg der Regierung und Adolf Hitler;
Ignatz Bubis, Vorsitzender des Zentralrates der Juden, riet Wiesheu, sich auf seinen Gesundheitszustand untersuchen zu lassen. Süddeutsche Zeitung, 11.März 1999, Seite 2
Zur Erinnerung: Otto Wiesheu tötet als alkoholisierter Autofahrer auf der Autobahn München-Nürnberg im Oktober 1983 einen Polen. Er erhielt Bewährung: trotz eines Toten, trotzdem er angetrunken war. Dafür hat er das richtige Parteibuch.
 

Wiesheu
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 2.12.2004