Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Deschner
Karlheinz Deschner
Schriftsteller, Kirchenkritiker
"Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel."
Tele-Akadamie, SWF, 20.1.2002
"Wahr ist, daß alle sozialen Erleichterungen der Neuzeit nicht durch die Kirchen, sondern gegen sie geschaffen wurden. Daß die Menschheit fast alle humaneren Formen und Gesetze des Zusammenlebens verantwortungsbewußten außerkirchlichen Kräften verdankt."
"Man nennt es Heilsgeschichte" in Opus Diaboli
"Lest beide Seiten! Vergleicht!
Das andre ist dann nur noch eine Frage der Redlichkeit."

Opus Diaboli. rororo 9764. S.14
Seit Konstantin wurden Heuchelei und Gewalt die Kennzeichen der Kirchengeschichte, wurde Massenmord zur Praxis einer Religion. Einen zu töten war strikt verboten, Tausende umzubringen ein gottgefälliges Werk. Das Ganze heißt nicht Geisteskrankheit, das Ganze heißt Christentum.
Opus Diaboli. rororo 9764
Doch wer den Standpunkt wechselt, muß nicht seine Überzeugung wechseln,
wenn das Wechseln des Standpunkts zu seiner Überzeugung gehört.
Opus Diaboli. rororo 9764
Joachim Kahl
* 12. Mai 1941 Köln, deutscher Religionskritiker, Publizist und Dozent – Dr. Dr.Joachim KahlJoachim Kahl
"Wer sich über das Christentum nicht empört, kennt es nicht."
Zitiert nach: Alexander Kissler: Der aufgeklärte Gott. Wie die Religion zur Vernunft kam, S. 247; kahl Bespechung
 

Kahl Deschner
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 22.5.2008