Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Weggabel
Von den zwei Wegen und der Wegegabelung
Herakles am Scheideweg – Hercules in Bivio – herakles Linksherakles Literatur
Herakles / Hercules am Scheideweg
Der junge Herakles hat sich zwischen einer lasterhaften Frau, die ihm ein kurzweiliges Leben verspricht und der tugendhaften Frau zu entscheiden, die ihm ewigen Ruhm verheißt. Der Held entscheidet sich (eigentlich völlig entgegengesetzt zu seinem Charakter: Härte, Jähzorn, Wollust) für den Weg der Tugend.
Diese Entscheidungssituation des mythischen Herakles wurde vielfach in der Literatur, Musik und der Malerei verarbeitet. Sie geht auf die Parabel „Über die Wahl des Herakles” des Prodikos (überliefert durch Xenophon: Memorabilien, 2, 1, 21-34) zurück. In der Bibel greift sie Matthäus auf.
"Geht durch das enge Tor! Denn das Tor ist weit, das ins Verderben führt, und der Weg dahin ist breit und viele gehen auf ihm. Aber das Tor, das zum Leben führt, ist eng und der Weg dahin ist schmal und nur wenige finden ihn." Mt 7,13-14
Albrecht Dürer: "Hercules am Scheideweg", Kupferstich um 1498
Livinus Brechtus: "Der Euripus. Tragoedia christiana", 1549; Wilfried Stroh: Latein ist tot, es lebe Latein! Kleine Geschichte einer grossen Sprache. Berlin: List, 2007. S. 218-19; siehe herakles Links.
Georg Stiernhielm (7. August 1598 Vika, Dalarna, Schweden – 22. April 1672 Stockholm):
Hercules, die Geschichte von Herkules am Scheideweg
Johann Sebastian Bach: Kantate "Herkules am Scheidewege", BWV 213, 1733
Two roads diverged in a wood, and I —
I took the one less traveled by,
And that has made all the difference.
Endzeilen des Gedichts "The Road Not Taken", von Robert Lee Frost, 26.3.1875 San Francisco – 29.1.1963 Boston, US-amerikanischer Lyriker
Karl Kraus: »Im Zweifelsfall entscheide man sich für das Richtige«
"When You Come to a Fork in the Road, Take It!"
Yogi Berra, US-amerikanischer Baseballspieler und -trainer; * 1925; siehe herakles Literatur
Links
gabelPompeo Girolamo Batoni: "Herkules am Scheideweg", Gemälde
gabelHerakles
gabelHerkules am Scheideweg
gabelProdikos von Keos
gabelGeorg Stiernhielm
gabelWilfried Stroh: Latein ist tot, es lebe Latein! Kleine Geschichte einer grossen Sprache
gabelJean-Marie Valentin: "Zu den Anfängen des Jesuitentheaters in Prag. Der Euripus. Tragoedia christiana des Livinus Brechtus"
Literatur
Alpers, Johannes: Hercules in Bivio. Gottingae: apud Dietericium, 1912
Böttiger, Carl August: Hercules in Bivio e prodici fabula et monumentis priscae artis illustratus. Leipzig 1829 – Böttiger, Carl August
Enenkel, K. A. E.: “Hercules in bivio und andere Scheidewege: Die Geschichte einer Idee bei Petrarch”. In: Dalzell, Alexander; Fantazzi, Charles; Schoeck, Richard J., Hg.: Acta Conventus Neo-Latini Torontonensis. Proceedings of the Seventh International Congress of Neo-Latin Studies; Toronto 8 August to 13 August 1988. Medieval & Renaissance Texts & Studies Bd. 86, Binghamton, NY: Center for Medieval and Early Renaissance Studies, 1991. S. 307-17
Mommsen, Theodor E.: "Petrarch and the Story of the Choice of Hercules". Journal of the Warburg and Courtauld Institutes 16,3/4 (1953), S. 178-192
Sansone, David: "Heracles at the Y". Journal of Hellenic Studies 124 (2004), S. 125-42.
Zimmermann, Heiner: "Macbeth and Hercules". Renaissance Studies 20,3 (2006) S. 356-378
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
berra gabelYogi Berra, Dave Kaplan: When You Come to a Fork in the Road, Take It!: Inspiration and Wisdom from One of Baseball's Greatest Heros. Hyperion 2002. Taschenbuch, 192 Seiten Panofsky
Erwin Panofsky: Hercules am Scheidewege. Und andere antike Bildstoffe in der neueren Kunst. Berlin: Mann, 1997. Gebunden gabel
herakles Anfang

Weggabel
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 20.6.2007