Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Lena Christ
Lena Christ
Schriftstellerin. 1881 Glonn/Oberbayern – 1920 München
Dies ist keine offizielle Webauftritt der Autorinchrist Lena Christ
"Ach, wohl dem Mann, der ein hartes Herz hat, das ihn nicht betrübt ein solches Leid und Unglück!"
Mathias Bichler, S. 126
"Der Napoleon and der Teufel – die zwei sind eins."
Mathias Bichler, S. 170
"a Haus und a Kuah und a Millisupperl in der Fruah"
(Lebensziel der Rumplhanni)
(Übern Biergarten)
"Hier sitzt der Reiche bei dem Armen, der Hohe neben dem Niederen; und alle Standesunterschiede verschwinden bei der beschaulichen Ruhe, die über allem liegt und jeden überkommt, der da zufrieden seinen Rettich oder Käs verzehrt und dazu sein Häflein trinkt"
christ "Wo der Pfenning gschlagn is, da gilt er nix"
"Und der Alt hockt dahoam und huast, d' Kinder plärrn um was z'essen, und d' Hund winseln ums Fuatta"
»D' Welt muaß boarisch bleibn, – sinst is's ja nimmer schee!« Wobei er aber der Welt hübsch enge Grenzpfähl steckt: »so vielleicht von Holzkirchen über Sauerlach und der Münchner Stadt auf Wasserburg, – und von da etwan über Rosenheim, den Wendelstein und über Miesbach wieder Holzkirchen zu.«
Alle Zitate aus Die Rumplhanni christ Rezension
"Die hat net grad Holz vor der Hütte! Da is Verstand auch dabei!"
Bauer Schiermoser über die Rosalie; Madam Bäuerin, S. 65, christ Rezension

Lena Christ
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 29.12.2004