Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Fontane
Theodor Fontane
30.12. 1819 Neuruppin – 20.9. 1898 Berlin –
Rezensionen: fontane L'Adulterafontane Schach von Wuthenowfontane Unterm Birnbaum
"Eine weinerliche Frau! Ach, das ist das Schlimmste, was es gibt."
"In Deiner Antwort sei schonend, aber verschweige nichts."
Beide Zitate von Melanie in einem Brief an ihre Schwester Jacobine. Kap. "Della Salute", L'Adultera
"Armut ist das Schlimmste, schlimmer als der Tod, ..."
Ursel Hradscheck in Unterm Birnbaum, 3. Kap.
"Ich denke, leben ist leben, und tot ist tot. Und wir sind Erde, und Erde wird wieder Erde. Das andere haben die Pfaffen sich ausgedacht. Spiegelfechterein, sag ich, weiter nichts."
Abel Hradscheck in Unterm Birnbaum, 14. Kap.
"Wir wissen wenigstens, daß wir nichts taugen, und in dieser Erkenntnis ist die Möglichkeit der Besserung gegeben." – Bülow in Schach von Wuthenow
"Jedem Besiegten wird es schwer, den Grund seiner Niederlagen an der einzig richtigen Stelle, nämlich in sich selbst zu suchen" – Bülow in Schach von Wuthenow
"[W]er heute mein Feind war, kann morgen mein Verbündeter sein."
Prinz Louis in Schach von Wuthenow
"Gegen “unter dem Leibe” erschossene Kaiserpferde bin ich überhaupt immer mißtrauisch."
Bülow in Schach von Wuthenow
"Ich bitte Sie, was ist Schönheit? Einer der allervagesten Begriffe."
Prinz Louis in Schach von Wuthenow

Fontane
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 6.11.2007