Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Günter Grass Karl Kraus Fritz Stern
Karl Kraus – Johann Michael Moscherosch – Arno Schmidt – Fritz Stern
Karl Kraus
28.4. 1874, Jicín, Böhmen – 12.6. 1936, Wien; Schriftsteller, Journalist
– Dies ist keine offizielle Webauftritt des Autors

“Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das denkbar stärkste Mißtrauensvotum gegen den lieben Gott”
»Im Zweifelsfall entscheide man sich für das Richtige«
Dieser Ausspruch wird auch Alfred Kerr zugesprochen. Vergleiche: Kraus Von den zwei Wegen und der Wegegabelung
Georg Kreisler
18. Juli 1922 Wien – 22. November 2011 Salzburg; Komponist, Sänger und Dichter
– Dies ist keine offizielle Webauftritt des Autors

»Goschen halten
Hände falten –
Weihnachten ist eine schöne Zeit«
Aus dem Lied: Weihnachten ist eine schöne Zeit
Johann Michael Moscherosch, Pseudonym Philander von Sittewald
5.3.1601 Willstätt (bei Kehl) – 4.4.1669 Worms; Schriftsteller
"im duncklen ist gut muncklen" 1643
Daraus wurde: "Im Dunklen ist gut Munklen". "Munkeln" ist lautmalerisch wie das schweizerische muggen (brummen) für heimlich reden
Anfang
Arno Schmidt
18.1. 1914 Hamburg – 3.6. 1979 Celle; Schriftsteller – Dies ist keine offizielle Webauftritt des Autors
Arno Schmidts Leseberechnung
"Und was heißt schon New York? Großstadt ist Großstadt; ich war oft genug in Hannover."
"...was war das Geräusch eben? Eine nahe Grille; oder ein meilenferner Traktor?"
Trommler beim Zaren
“Die Welt der Kunst und Fantasie ist die wahre,
the rest is a nightmare.”

“Sie haben einfach keine Zeit, Kitsch oder auch nur Durchschnittliches zu lesen: Sie schaffen in Ihrem Leben nicht einmal sämtliche Bände der Hochliteratur!”
Julianische Tage, 1961, III/4, S. 91-92
Anfang
Fritz Stern
*1926 Breslau; US Historiker, 1938 emigriert, Studium an der Columbia University, dort seit 1953 Professor.
Friedenspreis des deutschen Buchhandels 1999 – Dies ist keine offizielle Webauftritt des Historikers

stern Hitler sah sich als Instrument der Vorsehung
"Für radikal kritische Darsteller ... gab und gibt es im Deutschen den hässlichen Ausdruck des Nestbeschmutzers, der meist die trifft, die das Nest bereinigen wollen."
Rede anlässlich der Verleihung des Friedenspreises des deutschen Buchhandels, Oktober 1999
Anfang

Kraus Stern
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 17.1.2005