Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Petrus Ramus Thomas von Kempen
Zitate aus dem Mittelalter und beginnender Neuzeit
Angelus Silesius – Petrus RamusThomas von Kempen
Angelus Silesius, eigentlich Johann Scheffler
lateinisch »schlesischer Bote«, getauft 25.12. 1624 – 9.7. 1677 Breslau
Projekt Gutenberg: angelusAutorangelusCherubinischer Wandersmann
Der Geist bleibt allzeit frei
Schleuß mich, so streng du willst, in tausend Eisen ein,
Ich werde doch ganz freu und ungefesselt sein.
Cherubinischer Wandersmann I, 117
Zufall und Wesen
Mensch, werde wesentlich! Denn wenn die Welt vergeht,
So fällt der Zufall weg, das Wesen, das besteht.
Cherubinischer Wandersmann II, 30

Der wesentliche Mensch
Ein wesentlicher Mensch ist wie die Ewigkeit,
die unverändert bleibt von aller Äußerheit.
Cherubinischer Wandersmann II, 71
Was du willst, ist alles in dir
Mensch, alles was du willst, ist schon zuvor in dir;
Es lieget nur an dem, daß du's nicht wirkst herfür.
Cherubinischer Wandersmann IV, 181
In der Ewigkeit geschieht alles zugleich
Dort in der Ewigkeit geschiehet all's zugleich,
Es ist kein Vor noch Nach wie hier im Zeitenreich.
Cherubinischer Wandersmann V, 148
Petrus Ramus eigentlich Pierre de la Ramée
1515 Cuts (Département Oise) – 24.8.1572 (in der Bartholomäusnacht ermordet) Paris; Humanist und Philosoph
"Hac certa nature observatio est, à qua nunquam discedere doctrina, sed tanquam deum sequi debet"
Dies ist die sichere Beobachtung der Natur, von der die Lehre niemals abweichen darf, sondern der sie wie einem Gott folgen muß. – Dialecticae institutiones, Paris 1543, P. 7
"Quecumque ab Aristotele dicat essent, commentita esse"
Magisterthese des Petrus Ramus, 1536
Und was immer Aristoteles sagte ist erlogen.
Thomas von Kempen eigentlich Thomas Hemerken
lateinisch Thomas a Kempis, 1379 oder 1380 Kempen – 25.7. 1471 Kloster Agnietenberg bei Zwolle, Mystiker
"In omnibus requiem quaesivi et nusquam inveni nisi in angulo cum libro"
Überall suchte ich Ruhe und fand sie nirgends, außer in einer Ecke mit einem Buch
Das soll als "In omnibus requiem quaesivi et nusquam inveni nisi in een Hoecken met een Boecken" auf einem Porträt Thomas von Kempens zu finden sein.

"Memento semper finis, et quia perditum non redit tempus."
Denke immer an das Ende, da die verlorene Zeit nicht zurückkehrt.
»De imitatione Christi« (»Nachfolge Christi«, um 1420) 1,25,43

Petrus Ramus, Thomas von Kempen
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 29.12.2004