Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
FDP
Zitate von Politikern der FDP und Ex-FPD
Jorgo Chatzimarkakis – Hildegard Hamm-Brücher – Klaus Kinkel – Martin Zeil
Jorgo Chatzimarkakis
Generalsekretär der FDP-Saar
"Wir wollen die Volksabstimmung zur EU-Verfassung – und wir werden so lange kämpfen, bis das Referendum kommt."
Europakandidat Jorgo Chatzimarkakis auf der Kundgebung der FDP in Filderstadt am 13. Mai 2004
Acht Jahre später: Fehlanzeige!

Hildegard Hamm-Brücher
Bayerische Politikerin, Ex-FDP
"Vorsichtig, die Volksmeinung ist manipulierbar, eine Volksinitiative wird nicht immer das bessere Ergebnis bringen. Aber das Nichternstnehmen der Bürger ist fatal."
Auf die Frage nach der Lehre aus der Nazi-Diktatur, OVB, 10.3.2005. S. 3
Klaus Kinkel
Justizminister, Außenminister in der Regierung Helmut Kohl (siehe kinkel Die Untaten Kohls und seiner Regierung)
"Glasklar gegen eine Abstimmung über die EU-Verfassung"
Klaus Kinkel brüstet sich mit seiner Ignoranz gegenüber dem Bürger und pocht dazu auf Gewohnheitsrecht:
"Wir haben nicht abgestimmt, als wir wiedervereinigt wurden. Wir haben auch nicht abgestimmt, als der Euro kam. Wir haben das aus grundsätzlichen Erwägungen nicht gemacht!"
"Bürger haben zu wenig Ahnung"
Alle Zitate aus: Süddeutsche Zeitung, 26. Juli 2004, Seite 2
Martin Zeil
Bayerischer Wirtschaftsminister
Nach Martin Zeil, FDP, könne die Partei der Piraten keine Fragen beantworten, zumindest nicht zu den Themen der Zeit.
Im selben Interview beklagte Martin Zeil, dass den Bürgern zur Energiewende viel erzählt werde. Und er fuhr fort: „Die Menschen wurden zum Teil für dumm verkauft!”
Da stellt sich die Frage: Was ist besser, eine Partei die keine Antworten hat oder Politiker, die die Bürger schamlos belügen?
Apropos belügen: Martin Zeil forderte weiter: „Wir müssen ein  Mittel der Steuerung finden und aus dem System der Planwirtschaft ausbrechen.”
  • Martin Zeil widerspricht sich in einem Satz selbst: er fordert Steuerung um aus dem Steuerungssystem auszubrechen. – FDP Lügengebäude unserer Politiker
  • Die FDP ist unverändert für die Plan- und Zwangswirtschaft: die Zwangsmitgliedschaft in den Handelskammern wird von der FDP unterstützt. – FDP Keine freie Marktwirtschaft
"Raus aus dem »System der Planwirtschaft«", OVB, 11.9.2012, S. 10
FDP Anfang

FDP
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 12.9.2012