Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Chronique scandaleuse
Chronique scandaleuse
Titel einer historischen Schrift über Ludwig XI
Chronique scandaleuse ist der Titel einer historischen Schrift über Louis XI., die man Jean de Troyes oder auch Jean de Roye zugeschrieben hat, die aber von Ludwigs XI. écuyer und maître-d'hôtel Denis Hesselin inspiriert, wenn nicht verfaßt wurde. Die Schrift heißt ursprünglich »Chroniques du très-chréstien et victorieux Louys de Valois, unziesme de ce nom«. Erst ein Buchhändler, der 1611 diese Schrift wieder abdruckte, gab ihr den Titel »Chronique scandaleuse«, den sie ihrem Inhalte nach nicht verdient.
Georg Büchmann: Geflügelte Worte. Frankfurt am Main 1957. S. 120
Ludwig XI. = Louis XI. (es ist mir unklar, warum Georg Büchmann in seinem Eintrag innerhalb eines Absatzes beide Bezeichnungen verwendet) 3.7.1423, Bourges, Frankreich – 30.8.1483, Plessis-les-Tours, König von Frankreich 1461-83, aus dem Hause Valois
Jean de Troyes, 14. oder 15. Jahrhundert
Chronique scandaleuse wurde zum geflügelten Wort für eine Sammlung von Skandal- und Klatschgeschichten aus dem gesellschaftlichen oder politischen Leben.
Chronique scandaleuse Chronique scandaleuse: Nicht mehr so aktuelle Skandale und Affären der CDU/CSU-Amigos

Chronique scandaleuse
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 11.8.2004